Das Logo von Apple iTunes wird auf einem Smartphone angezeigt. Berlin, 04.10.2018. Berlin Deutschland *** The logo of Apple iTunes is displayed on a smartphone Berlin 04 10 2018 Berlin Germany PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xThomasxTrutschel/photothek.netx

Bild: imago stock&people

Apple stellt wohl iTunes ein – nach 18 Jahren

Apple und iTunes gehören zusammen wie Fußball und Abseits. Eigentlich. Doch mit iTunes soll jetzt Schluss sein. Das berichtet die News-Seite "Bloomberg".

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC sollen am Montag drei neue Apps vorgestellt werden, die zukünftig iTunes ersetzen sollen.

Statt Musik-, TV- und Podcast-Inhalte zentral über iTunes zu verwalten, sollen die drei Formate zukünftig von separaten Apps ausgespielt werden.

Dr. G-Punkt über Sex und Traurigkeit

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mit diesem WhatsApp-Kniff wirst du der am besten organisierte Mensch ever

Seien wir doch mal ehrlich: SMS? So 2008!

Die Älteren erinnern sich: 2009 machte sich die Chat-App WhatsApp auf, der auf 160 Zeichen begrenzten Kurznachricht das Fürchten auf den Smartphones zu lehren. Hat ganz gut geklappt.

Heute ist der Messenger aus den USA eine der am meisten genutzten Apps weltweit, über eine Milliarde Menschen haben das Programm schon aus dem Google "Play Store" heruntergeladen. Ein Leben ohne das grüne Sprechblasen-Piktogramm auf dem Homescreen?

Für viele tatsächlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel