bild: screenshot

"Dementor-Bug" erinnert die Fortnite-Gamer an Harry Potter

21.10.2019, 08:47

Seit fast einer Woche ist die Fornite-Gemeinde wieder glücklich: Am vergangenen Dienstag ging Season 11 von (nun) "Fortnite: Chapter 2" an den Start – und die Spielegemeinde metzelte sich mit größter Leidenschaft durch den "Battle Royal Modus".

  • Wären da nur nicht diverse Bugs: In der Neuauflage des Spiels von "Epic Games" haben sich so einige Fehler eingeschlichen, die in der Fortnite-Welt teils für Aufregung und, teils für Unverständnis sorgen.
  • Zuletzt hatten wir über einen "Death Zone"-Fehler berichtet, der für zahlreiche Spieler zur tödlichen Gefahr wurde.
  • Das Spiel gilt als das wohl erfolgreichste Game aller Zeiten. In einem "Battle-Royal-Modus" muss der Fortnite-Spieler als einziger von 100 Kämpfern überleben. Weltweit spielen mehr als 250 Millionen Menschen Fortnite. Der Hersteller "Epic Games" verdient angeblich rund 300 Millionen Dollar mit Fortnite – im Monat.

"Fortnite: Chapter 2": Gamer entdecken neuen Bug

Am Wochenende entdeckten Spieler nun einen neuen Fehler, der die Welten von Fortnite und "Harry Potter" zusammenzubringen scheint. Auf der Plattform Reddit machte der Spieler "Bigdog-475" als einer der ersten auf den Bug (auf Deutsch: Fehler) aufmerksam. "Bigdog-475" teilte auf der Plattform ein Video, das seine Spielefigur dabei zeigt, wie er sich in einem der zahlreichen Müllcontainer Schutz vor den Schüssen eines Konkurrenten sucht.

Der Spieler bemerkte: Nachdem er in dem Müllcontainer Deckung gefunden hatte, wurde er auf geradezu magische Weise in die Lüfte katapultiert. Wie ein unheimlicher Dementor aus der "Harry Potter"-Welt stieg "Bigdog-475" höher und höher – um sich anschließend mit ganzer Kraft wieder auf seine Gegner stürzen zu können.

"Epic Games" will sich neuen "Harry Potter"-Bug anschauen

Auf Reddit fand der Beitrag viel Beachtung: Mehreren Nutzern fiel die Ähnlichkeit zu den Dementoren aus der "Harry Potter"-Welt auf. Ein Nutzer schrieb etwa: "Im Hintergrund müsste jetzt 'Harry Potter'-Musik laufen." Ein weiterer kommentierte mit "Expecto Patronum" den Zauberspruch, der bei der Bekämpfung der Dementoren schon Harry und seinen Freunden in J.K. Rowlings Büchern half.

Der Spieleseite polygon.com fiel auf, dass auch die Entwickler von "Epic Games" den Beitrag bemerkten. Ein Mitarbeiter des Spieleherstellers meldete sich unter dem Beitrag von "Bigdog-475" – und schrieb: "Danke für den Hinweis. Ich leite das weiter, dass man sich das mal anschaut."

Mit einem der nächsten Updates könnte der Dementoren-Bug also schon bald wieder Geschichte sein.

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

1 / 19
Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Themen

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Einer der dümmsten Internetstreiche des 21. Jahrhunderts ist einfach nicht totzukriegen: das Swatting. Jetzt haben vermeintliche Spaßvögel dem "Fortnite"-Weltmeister Kyle "Bugha" Giersdorf die Polizei auf den Hals gehetzt – und wieder einmal eindrucksvoll bewiesen, dass nicht jeder Mensch reif genug ist, das Internet zu nutzen.

"Bugha" streamte am Wochenende bei Twitch eine Partie des insbesondere bei Jugendlichen beliebten Multiplayer-Shooters "Fortnite". Plötzlich aber hörte der Weltmeister, …

Artikel lesen
Link zum Artikel