R.I.P Dawanda: Auf diese 13 gebastelten Schätze werden wir bald verzichten müssen

06.07.2018, 07:1613.01.2019, 16:23
team watson

Dawanda schließt seinen Online-Marktplatz im August.

Für die, die es nicht kennen: Dawanda ist (noch) ein Onlinehändler für sogenannte DIYler, also Hobbykünstler die sich mal so richtig "austoben" wollen.

Wir haben uns dort nochmal umgeguckt und die schönsten Schätze für euch herausgesucht. 

Ob gefilzt, gehäkelt oder irgendwie zusammengehämmert. Wir lieben ALLES! 

Die wunderschöne Claudine

Wir würden daran gerne riechen

Jedes Kind würde vor dieser Puppe wegrennen. Auch wir.

Elefant + Monster = "Eliza"

Wir. Lieben. Theo. 

Uhlala, ein Unikat!

Wer diese "Sandalen" hat, hat die Kontrolle über sein "Leben" verloren

Die Puppe ist irgendwie süß, aber irgendwie komisch, aber irgendwie süß, aber irgendwie auch komisch, aber irgendwie auch süß...

Wer dieses Gastgeschenk verschenkt, braucht keine Freunde! (Ja, es ist eine gehäkelte Streichholzschachtel)

Ein Traum für jede handelsübliche Toilette!

Das Must-Have zur Fashion Week: Toilettenpapier-Ohrringe!!!

Hat jemand eine Kette gesehen? Wir sehen da keine Kette!

Clowns sind einfach IMMER gruselig!

Gibt's die auch in meiner Größe?

Diese eBay-Verhandlungen lassen uns wieder an die Menschheit glauben (und diese nicht)

Jeder, der schon einmal Sachen über eBay Kleinanzeigen verscherbeln wollte, kennt diesen Moment: Wenn man den Kopf fest, ganz fest, auf die Tischplatte schlagen will. 

Das geht ganz schnell. Es passiert meistens, wenn eine Anfrage hereinflattert, nach der man sich genau eine Frage stellt: "Womit habe ich das verdient?"

Doch es gibt Gegenbeispiele. Nachrichten, die einen schmunzeln lassen, im Positiven. Wir haben das Internet durchforstet. Und drei gefunden. 

(hau)

Artikel lesen
Link zum Artikel