imago/watson-montage

Diese Tinder-Funktion soll Dating für Frauen viel leichter machen

26.09.2018, 11:4626.09.2018, 12:33

Den berühmten ersten Schritt macht auch beim Online-Dating in der Regel immer noch der Mann. 

Um Tinder für Frauen wieder attraktiver zu machen, gibt es in der Dating-App künftig eine neue Funktion, die aktuell in Indien getestet wird, wie "TechCrunch" berichtet

  • Mit "MyMove" können Tinder-Nutzerinnen festlegen, dass nur sie den ersten Schritt wagen können.
  • Eine ähnliche Funktion ist standardmäßig in der Dating-App "Bumble" festgelegt, dort können nur Frauen ihrem Match zuerst schreiben.
  • Auf Tinder soll dies jedoch nicht voreingestellt sein, sondern eine Option. 
  • Sollte die Funktion sich als sinnvoll erweisen, will Tinder die Möglichkeit allen Nutzerinnen weltweit zur Verfügung stellen.

Was du beim Tinder-Date wirklich denkst:

Video: Marius Notter, Yasmin Polat, Lia Haubner

In Indien sind arrangierte Ehen weiterhin an der Tagesordnung und eine aktive Partnersuche ist vielerorts verpönt. Zugleich gehört das Land zu den gefährlichsten für Frauen.

Überdurchschnittlich häufig werden Inderinnen Opfer von sexueller Gewalt. Trotzdem erfreuen sich Dating-Apps steigender Beliebtheit. Für den Tinder-Mutterkonzern Match ist Indien inzwischen der größte Markt in Asien.

(pb/rtr)

Auf dem Online-Dating-Markt tut sich derzeit einiges:

Tinder straft Rollstuhlfahrer ab – wegen eines Witzes in seinem Profil

Humor wird im Internet gerne mal falsch verstanden – und ist auch bei der Suche nach der großen Liebe hin und wieder hinderlich. Ein falscher Spruch, und der Flirt ist vorbei. Eine ähnliche Erfahrung musste in diesen Tagen auch Niall Taylor machen.

Der junge Brite sitzt im Rollstuhl – seine Freunde schlugen ihm vor, sich einen Tinder-Account zuzulegen. Gesagt, getan: Der 19-Jährige hatte seinen Account. Aber bevor es ans Rechts- und Linkswischen ging, füllte er erst noch brav sein Profil aus. …

Artikel lesen
Link zum Artikel