Digital
Bild

bild: screenshot /watson montage

Mario Barth vs. "Die Anstalt" – Hier zeigt sich, wie Uploadfilter auf YouTube arbeiten

Artikel 13: leidiges Thema, ewiger Streit. Die Netz-Community und vor allem die Konservativen in Europa zoffen sich wegen der geplanten EUUrheberrechtsreform – hauptsächlich wegen des darin enthaltenen Artikel 13 und der befürchteten Uploadfilter. Zur Erinnerung: Plattformen wie YouTube sollen künftig bestraft werden können, wenn ihre Nutzer Inhalte hochladen, an denen sie nicht das Urheberrecht haben. Um das zu verhindern, dürfte kein Weg an der Einführung von Uploadfiltern vorbeiführen, die Dateien vor dem Hochladen überprüfen (so gut sie das eben können).

Vor der endgültigen Entscheidung Ende März gab es nun einen prominenten Fall, der zeigt, wie der Uploadfilter arbeitet. In den Hauptrollen: Mario Barth, die ZDF-Show "Die Anstalt" und das österreichische Watchblog "Kobuk!", das einen Zusammenschnitt der beiden Sendungen produzierte.

Was war da los mit Mario Barth und "Die Anstalt"?

Und was hat das mit Artikel 13 und dem Uploadfilter zu tun?

Auf Facebook ging das medienkritische "Kobuk!"-Video durch die Decke, erzielte Hunderte Shares und Tausende Klicks. Auf YouTube aber schaffte es der Clip des Zusammenschnitts nicht am Algorithmus des Uploadfilters vorbei, da RTL seine Inhalte mit einer sogenannten Content-ID versehen hat, die verhindert, dass Dritte Material des Privatsenders zu YouTube hochladen können.

Hans Kirchmeyr, Redakteur bei "Kobuk!", thematisierte dies bei Twitter:

YouTube behält sich zur Überprüfung des Widerspruchs gegen die Video-Sperrung eine Frist von 30 Tagen vor. Aber ob es dann auch verfügbar sein wird? Clips wie der von "Kobuk!" sind schon mit dem aktuellen Urheberrecht in der Europäischen Union kaum vereinbar. In Zukunft dürfte das mit einem EU-weiten Einsatz von Uploadfiltern noch viel schwieriger werden.

Auf Vimeo kann man den Zusammenschnitt übrigens sehen...

abspielen

Video: Vimeo/Bustblocker

(as/netzpolitik.org/meedia.de)

Das könnte dich auch interessieren:

"Promi Big Brother": Im Finale führt Sat.1 Kandidatin mit skurrilem Sex-Talk vor

Link zum Artikel

Luke Mockridge im "Fernsehgarten": Anwalt erklärt, was dem Comedian jetzt droht

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Link zum Artikel

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Plötzlich taucht er wieder auf – und äußert sich

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alles für die Klicks? Die größten Skandale der YouTube-Stars

In Berlin prügeln sich zwei YouTuber und ihre Fans mitten auf dem Alexanderplatz. Die Polizei muss einschreiten und Pfefferspray einsetzen. Es ist nicht der erste Skandal aus dem YouTube-Universum. Da war diese Sache mit dem Suicide-Forest und Logan Paul, dann wurde Lauri Loughlins vloggende Tochter von ihren Sponsoren fallen gelassen und jetzt muss sich auch noch Shane Dawson erklären, weil alle denken, er würde seine Katze ficken. Selbst wenn dir diese Namen nichts sagen, werden dich die Geschichten

YouTuber gibt es wie Sand am Meer. Die meisten von ihnen bringen einfach nur brav ihren unterhaltsamen Content heraus und schaffen mit ihrem Kanal eine positive Plattform für Gleichgesinnte und Fans. Einige wenige interessiert das nicht. Aktuell scheint es davon jedoch exponentiell viele zu geben. Die Prügelei am Alexanderplatz in Berlin schaffte es in die Schlagzeilen, PewDiePie wird des Antisemitismus beschuldigt und Logan Paul hat schon wieder den nächsten Shitstorm ausgelöst.

Doch auch in …

Artikel lesen
Link zum Artikel