Leben
Bild

Bild: screenshot youtube

Analyse

Aldi wirbt mit Rap-Video: 7 verborgene Details zu "Zum Aldipreis", die Fragen aufwerfen

Zum ersten Mal seit der Gründung starten Aldi Nord und Aldi Süd eine gemeinsame Werbekampagne. Doch der gemeinsame Spot wirft bei uns einige Fragen auf.

Rund zwei Minuten dauert das Musikvideo. Darin feiert Rapper Daniel Hernandez (NICHT der, mehr dazu unter Punkt zwei) "die Erfinder von günstig". Auf Bildebene werden währenddessen verschiedene Retro-Szenarien gezeigt, in denen Sparfüchse jeglichen Alters die Hauptrolle spielen:

Das Fazit über Aldi lautet bei allen:

"Hier hat Opa schon gespart."

Parallel zum Live-Gang des Videos starten Aldi Süd und Aldi Nord eine Guerilla-Aktion in ausgewählten Großstädten. Am 9. und 10. August wird der Spot in insgesamt zwölf Städten an belebten Standorten öffentlich auf Häuserwänden in Dortmund, Hamburg, Berlin, Leipzig, Essen, Bremen, München, Düsseldorf, Frankfurt, Bonn, Stuttgart und Köln gezeigt.

Nun aber zu unseren Fragen und Beobachtungen:

Aldi-Letten! Wo können wir die kaufen?

Bild

Bild: screenshot youtube

Sie sind heftigst umstritten, aber gerade deshalb auch Kult: Die Adiletten – nur stilecht in Kombination mit weißen Tennissocken. Es gibt kaum einen Look, der deutscher sein könnte, als dieser (ob angeblich ironisch getragen oder nicht, das sei an dieser Stelle mal dahingestellt).

Wichtig ist aber die Erkenntnis, dass das auch die Digitalagentur Scholz & Volkmer, die die Kampagne für Aldi entwickelt hat, bemerkt hat. Aus den Adiletten wurden im Clip kurzerhand die ALDI-LETTEN – und wir haben nur eine Frage: Wann können wir die jetzt schon kultigen Latschen im Discounter kaufen?

Was macht Rapper 6ix9ine im Video?

Für das Musikvideo hat Aldi nach eigenen Angaben in der Pressemitteilung den Rapper Daniel Hernandez ausgegraben. Der Name kommt dir bekannt vor? Jup. Rapper Daniel Hernandez ist eigentlich bekannt als 6ix9ine. Der wiederum ist auch unter dem Namen Tekashi69 bekannt und sitzt seit November vergangenen Jahres in Haft. Ihm werden unter anderem Bandenkriminalität, Drogenhandel und bewaffneter Raubüberfall – es droht eine bis zu 47 Jahre lange Haftstrafe. Im September soll der Prozess gegen ihn beginnen.

Ganz schön clever von Aldi den Rapper im Video "Daniel Hernandez" zu nennen, wenn man – wie der Discounter selbst sagt – eine jüngere Zielgruppe mit diesem Video ansprechen will. Eine gewisse optische Ähnlichkeit jedenfalls ist auch vorhanden.

Hier Daniel Hernandez in der Aldi-Version:

Bild

Bild: screenshot youtube

Gesichts-Tattoos sind endgültig vorbei

Vor wenigen Monaten galt noch die Devise: Mit Tattoos kannst du kaum noch jemanden schocken – es sei denn, du trägst sie im Gesicht. Der Grund: Gesichts-Tattoos waren lange Zeit ein sichtbares Zeichen für die Abkehr von der Gesellschaft. Ein Zeichen für Verbrecher, Outlaws, Banden- und Gangmitglieder. Mitglieder der größten mittelamerikanischen Straßengang, der Mara Salvatrucha benutzen etwa Gangsymbole wie das "M", die Zahl "13" oder den vollen Namen als Erkennungszeichen – oft auch im Gesicht.

Doch nun veralbert sogar Aldi das berühmteste aller Gesichts-Tattoos ...

und zwar die Träne unter dem Auge. Sie stand einst für das Absitzen langer Gefängnisstrafen, für einen verübten Mord oder für eine erlebte Vergewaltigung. Die genaue Herkunft ist umstritten. Inzwischen symbolisiert sie auch den Verlust einer nahestehenden Person oder den Wunsch nach Rache.

Nach der Ananas im Gesicht wollen sich wohl nur noch Träger von Gesichts-Tattoos an Aldi rächen:

Bild

Bild: screenshot youtube

Haben die das Jugendwörterbuch gefragt, was cool ist?

Merke: Wer jung sein will, der sollte junge Menschen fragen, was cool ist. Ansonsten wird das schnell peinlich. Bestes Beispiel: Die jährliche Wahl zum "Jugendwort des Jahres". Gewinner sind dabei immer Wörter,

Kurz gesagt: Es ist immer ziemlich unangenehm. Ungefähr genauso ist das mit Aldi: 2015 hat angerufen und will seine Jugendsprache zurück. Denn

"Aldi – gönn dir"

sagen höchstens noch alte Menschen die hip wirken wollen.

Seit wann sind Bananen orange?

Stefan püriert orangene Bananen:

Bild

Bild: screenshot youtube

Warum geht Opa nur mit Höschen und Sombrero bekleidet einkaufen?

Während

"Hier hat Opa schon gespart"

erklingt, sehen wir das:

Und fragen uns: Am Outfit?

Bild

Bild: screenshot youtube

Heute auch spannend:

Gab es die Musik auch zum Aldi-Preis?

Erinnerst du dich noch an "Supergeil" von Edeka aus dem Jahr 2013?

Hier zur Auffrischung:

abspielen

Video: YouTube/EDEKA

Vieles an "Zum Aldipreis" erinnert uns an den Mega-Social-Media-Hit der Konkurrenz: Musikalisch sind beide Songs einfach gehalten und doch bohren sie sich auf fiese Art und Weise ganz tief in unsere Hirnwindungen. Wir haben trotzdem einen Tipp am Ende: Sparen ist ja super, doch spart beim nächsten Mal bitte nicht an der guten Musik, liebe Macher der Aldi-Kampagne. Denn die Welt ist schon viel zu voll mit langweiligem Rap bestehend aus einsilbigen Reimen. Dafür muss ich nicht zu Aldi gehen.

Weil du so lange warten musstest. Hier nun das Video in voller Länge:

abspielen

Video: YouTube/ALDI Nord

Das Ergebnis, wenn man Technik und alte Menschen kombiniert

Das ist die Küste von Santo Domingo – mit Wellen voller Müll

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel