Leben

Am Sonntag gab's eine weltweite Störung bei Facebook, Instagram und WhatsApp

Mehrere Medienberichte sprachen am Sonntag von weltweiten Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram. Netzwelt.de schreibt, es habe seit 12:34 eine Störung gegegben.

Die drei Online-Dienste des Facebook-Konzerns waren zeitweise nicht erreichbar. Betroffen seien vor allem Europa und Asien, allerdings gehe die Anzahl der Problemmeldungen durch Nutzer zuletzt deutlich zurück.

Siehe hier, der Ausschlag nach oben zeigt die User-Beschwerden:

Bild

Erst vor vier Wochen hatte Facebook einen der längsten Ausfälle erlebt, als viele Benutzer auf der ganzen Welt mehr als 24 Stunden lang Schwierigkeiten hatten, auf Facebook, Instagram und WhatsApp zuzugreifen.

Auch Allestoerungen.de meldet vermehrt User, die die Plattformen nicht erreichen können.

(as/rtr/mbi)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Psychiater über Hamsterkäufe: Warum wir ausgerechnet so viel Toilettenpapier kaufen

Das sich ausbreitende Coronavirus sorgt für Verunsicherung. Während es zahlreiche, den Umständen entsprechend sinnvolle Maßnahmen gibt, wie gründliches Händewaschen, Abstand halten und die Schließung von Freizeiteinrichtungen, sorgen andere wohl eher für Kopfschütteln. Wie Hamsterkäufe zum Beispiel.

In den vergangenen Tagen stand wohl jeder Mitbürger schon einmal in einem mindestens halb leer gekauften Supermarkt. Vor allem Konserven, Nudeln und Toilettenpapier sind besonders betroffen. Kurz, …

Artikel lesen
Link zum Artikel