Am Sonntag gab's eine weltweite Störung bei Facebook, Instagram und WhatsApp

14.04.2019, 13:0514.04.2019, 18:07

Mehrere Medienberichte sprachen am Sonntag von weltweiten Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram. Netzwelt.de schreibt, es habe seit 12:34 eine Störung gegegben.

Die drei Online-Dienste des Facebook-Konzerns waren zeitweise nicht erreichbar. Betroffen seien vor allem Europa und Asien, allerdings gehe die Anzahl der Problemmeldungen durch Nutzer zuletzt deutlich zurück.

Siehe hier, der Ausschlag nach oben zeigt die User-Beschwerden:

Erst vor vier Wochen hatte Facebook einen der längsten Ausfälle erlebt, als viele Benutzer auf der ganzen Welt mehr als 24 Stunden lang Schwierigkeiten hatten, auf Facebook, Instagram und WhatsApp zuzugreifen.

Auch Allestoerungen.de meldet vermehrt User, die die Plattformen nicht erreichen können.

(as/rtr/mbi)

Exklusiv

Sexworkerinnen laden Jens Spahn ins Bordell ein, um "Einblicke" in die Branche zu geben

Politiker besuchen ständig Betriebe, um sich über die Arbeitsbedingungen und Erfordernisse der Branche zu informieren: So sah man Minister und Ministerinnen schon in Molkereien, Kliniken und Schulen. Der Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V. (BSD) hat nun Gesundheitsminister Jens Spahn in einem öffentlichen Brief ins Bordell eingeladen. Sie wollen "die Gelegenheit nutzen und Ihnen umfassend Einblicke in die Vielfalt unserer Branche geben", heißt es in dem Schreiben vom Montag. Man …

Artikel lesen
Link zum Artikel