Leben
Staffel 8

Bild: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Warum diese "Game of Thrones"-Szene einen echten Fan in Ekstase versetzt (Spoiler!)

Hach, die zwei, wie Tante und Neffe, äh what? Würden Daenerys und Jon ihre Stammbäume korrekt kennen, wäre ihre Geschichte wohl nicht so romantisch. Aber das... ACHTUNG SPOILERALARM ab hier:

ACHTUNG, SPOILER!

Die 8. und letzte Staffel Staffel beginnt in Winterfell, wo sich so ziemlich alle Hauptcharaktere versammeln, die im Team von Daenerys und Jon Snow spielen. Die Stimmung ist, naja, sagen wir: Dunkel, aufgereizt, bedrohlich, aber vor allem dunkel. So dunkel, dass man sich als Zuschauer hin und wieder wünscht, man hätte zum Schauen eine Taschenlampe eingepackt.

Doch diese Dunkelheit hält nicht die ganze Folge an. Zum einen, weil natürlich auch einige Szenen in Königsmund spielen und es dort, wenn auch nur klimatisch und nicht menschlich, noch recht warm zugeht. Zum anderen nimmt Daenerys Jon mit zu ihren Drachen und lässt ihn (endlich) auf einem reiten.

Und so sieht das im Studio aus:

Diese Szene hat sich angebahnt, klar. Denn wir, die Zuschauer, wissen ja mehr als Jon und Daenerys. Wir wissen, dass Jon von Rhaegar Targaryen abstammt. Er weiß das zu diesem Zeitpunkt der ersten Folge noch nicht. Er hat also ebenfalls Drachenblut in den Adern und ist damit prädestiniert, Drachen zu fliegen.

Die Macher von "Game of Thrones" haben dementsprechend dem ersten Flug von Jon einiges an Zeit gewidmet und daraus ist eine Szene entstanden, die, naja, für die Handlung eher unwichtig ist, aber dafür unsere Fan-Herzen höher schlagen lässt – wir haben ganz viele Gefühle!

Kommt uns bekannt vor: "You know nothing, Jon Snow!"

In der Rolle des Ahnungslosen Jünglings: Jon Snow.
In der Rolle der großen Schwester: Daenerys Targaryen.

"Ich weiß nicht, wie man einen Drachen reitet."
- "Das weiß niemand“
"Woran soll ich mich festhalten?“
- "Woran du kannst!"

Mich erinnert diese Konversation an:

1. Dad Jokes ("Kann ich das haben?" - "Weiß nicht, ob du das kannst" HAHAHAHA)

2. Wenn die große Schwester gesagt bekommt, dass sie dich mit ins Schwimmbad nehmen muss (aber sich eigentlich zu cool dafür findet).

ANGST

Links: Daenerys
Rechts: Jon Snow​

Bild

Bild: reddit

In Jon Snow Augen sehe ich die gleiche Angst wie in meinen, als ich das erste Mal Achterbahn gefahren bin – und das den kompletten Drachenflug über. Macht ihn zumindest menschlich.

Die erste Liebe

Bild

© 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Jon und Daenerys haben einen Moment der Zweisamkeit und: Es ist wie mit der ersten Freundin zum ersten Mal an einem romantischen Ort alleine sein. Sonst war immer der gemeinsame Freundeskreis, inklusive der prolligen Freunde von ihm (Wildlinge) und die nervige beste Freundin von ihr (Tyrion) dabei, aber diesmal nicht. Diesmal wird das ganze Programm aufgefahren: Abenteuerlicher Ausflug inklusive romantischen Wasserfällen im Hintergrund.

Natürlich sind beide wahnsinnig aufgeregt und zuerst ist es kurz weird, bevor es dann endlich Körperkontakt (knutschen, nicht mehr!) gibt, aber dann ist es einfach wundervoll.

Diese Konversation, die jeder schon mal hatte (hoffentlich)

Erzähler: zwei Verliebte unterhalten sich vor romantisch schöner Schneelandschaft, im Hintergrund sind Drachen zu sehen:

Sie, sehr romantisch: „Wir könnten 1000 Jahre hier verweilen, niemand würde uns finden“
Er (will cool sein): „Dann wären wir ziemlich alt“
Sie, denkt sich: Komm her, du süßer Trottel: *Macht Schritt auf ihn zu und sie küssen sich*

Erzähler: Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage, aber da das hier ist "Game of Thrones", ist das sicherlich die letzte aller Möglichkeiten. SCHLUCHZT LAUT.

Dieser Blick von Drogon

Bild

Bild: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Ilona Böhnke arbeitet seit 40 Jahren als Erzieherin in christlichen Kindergärten im Ruhrgebiet. In der Zeit hat sie erlebt, dass einige Kollegen und Kolleginnen oft nicht richtig mit den Kindern umgehen. Was in vielen Kitas falsch läuft und was Eltern dagegen tun können, hat sie für watson aufgeschrieben.

Nach 40 Jahren als Erzieherin habe ich mit vielen Kollegen zusammengearbeitet. Die meisten davon waren tolle Kollegen, doch immer wieder kam es vor, dass ich einschreiten musste. Denn was viele …

Artikel lesen
Link zum Artikel