Leben
Best of watson

Hund nervt mit Bellen – doch damit rettet er seinen Besitzern das Leben

Bild
Leben

Erst nervte er mit seinem Bellen – dann rettet dieser Hund seinen Besitzern das Leben ❤️

25.03.2019, 18:4521.05.2019, 17:18
Mehr «Leben»

Wenn man das Internet fragt, warum Hunde bellen, kommen alle möglichen Antworten: weil sie Aufmerksamkeit wollen oder spielen möchten, weil sie sich freuen oder aufgeregt sind, weil sie erschrocken oder alleine sind.

Aber ja, liebe Tier-Experten dieser Welt, Hunde bellen auch, wenn sie jemanden warnen wollen.

Das hat die Familie von Twitter-User Ulysses S. Cocksman vor wenigen Tagen sehr eindrücklich erfahren.

Denn deren Hund Hank hörte nachts einfach nicht auf zu bellen. Die Familie war schon im Bett, nur der Vater war noch wach und schaute einen Film, wie er auf Twitter schreibt:

Dabei entdeckte er, dass eine Hütte im Garten der Familie lichterloh in Flammen stand:

Doch dank Hanks Gebelle konnte eine Katastrophe gerade nochmal verhindert werden. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen und auch verhindern, dass das Feuer auf das Wohnhaus der Familie übergriff.

In anderen Worten: Hank hat vielleicht sogar Leben gerettet.

"Das ist Hank heute. Sechs Jahre, nachdem er ein paar Schuhe zerstört hat, 15 Stunden nachdem er unser Haus und Familie gerettet hat. Er kann alle Schuhe und soviel Steak haben, wie er will. Und ich werde nie mehr sauer sein, wenn er bellt."
Hat euch ein Tier schon mal vor etwas gerettet? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.
Wenn du dieses Tier-Tempo drüber lagst, kostet es dich:
1 / 12
Wenn du dieses Tier-Tempo drüber lagst, kostet es dich:
quelle: dpa montage
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Weil sie den gleichen Namen haben, will Snoop Dogg helfen
Video: watson
Wie drastisch muss Aktivismus sein? Aktivistin über Burnout und Grenzen
Victoria Müller macht viele Dinge auf einmal. Sie studiert, rettet Tiere in der Ukraine und renoviert ein Pfarrhaus, um dort einen Lebenshof zu gründen. Jetzt hat sie ein Buch über ihren Aktivismus geschrieben.

Bereits der Klappentext zu Victoria Müllers Buch "Be a Rebel: Ermutigung zum Ungehorsam" könnte bei manchen für Aufsehen sorgen. Da heißt es, dass es Kampfgeist, Emotionen, drastische Meinungsäußerungen und Aktionen braucht, um Veränderungen zu bewirken.

Zur Story