Leben
Bild

Bild: Getty Images / Getty Images

Expertin zeigt: So überwindest du jeden Liebeskummer

Wenn dir das Herz gebrochen wird, kämpfst du zunächst ums emotionale Überleben. Vielleicht willst du dich zurückziehen, um deine Wunden nach dem Gefühlskampf zu pflegen. Oder du fühlst dich besser, indem du Ablenkung suchst, dich mit Freunden triffst, ein neues Hobby beginnst oder gleich eine neue Liebschaft.

Mit Liebeskummer geht jeder Mensch anders um, da gibt es erst einmal kein Richtig oder Falsch. Es kann allerdings passieren, dass du dich in deinem Liebeskummer verrennst. Und je nachdem, welcher Herzschmerz-Typ du bist, wirst du unterschiedliche Lösungsstrategien brauchen, um deinen Kummer überwinden zu können.

Jeder Mensch verhält sich anders bei Liebeskummer

Um herauszufinden, wie du dein gebrochenes Herz am besten kittest, haben wir mit Liebeskummer-Expertin und Bestseller-Autorin Elena Sohn gesprochen. Sohn hat Die Liebeskümmerer gegründet, eine Agentur, die Menschen dabei hilft, ihren Herzschmerz zu überwinden. Im Interview hat watson Sohn drei Liebeskummer-Szenarien präsentiert: Unsere Figuren Paul, Maren und Tatiana gibt es im richtigen Leben zwar nicht. Aber in ihren Geschichten, bei denen wir uns von Freunden oder eigenen Erlebnissen inspirieren lassen haben, findest du dich bestimmt wieder.

Das sind unsere drei Liebeskummer-Geschichten – und so bewertet Sohn sie.

Paul versinkt in Selbstmitleid

Paul hat sich gerade von seiner Freundin getrennt. Seitdem geht er nicht mehr ans Telefon, beantwortet Nachrichten sporadisch, wirkt in der Arbeit still und verbringt die Abende und Wochenenden allein zu Hause.

Dabei schaut er entweder in Endlosschleife "Friends" oder alte Fotos vom letzten gemeinsamen Urlaub mit der ehemaligen Freundin an. Seine Hobbys, die er mit seiner Ex gemeinsam hatte, vernachlässigt er – wie Kochen oder einmal pro Woche ins Schwimmbad gehen.

Warum zieht sich Paul zurück? Wie kann er mit seinem Liebeskummer umgehen? Das sagt die Expertin:

"Paul ist jemand, der im Lebensmodell der Partnerschaft hängengeblieben ist. Er ist in einer frischen Liebeskummer-Phase und hat vielleicht nicht realisiert, dass die Trennung wirklich stattgefunden hat. Deswegen ist er noch nicht bereit, loszulassen.

Für Menschen, die auf eine Trennung so reagieren wie Paul, ist die Partnerschaft meist das A und O. Sie gehen in der Beziehung auf und vergessen, wer sie jenseits der Zweisamkeit sind. Dass Paul seine früheren Hobbys vernachlässigt, zeigt, wie sehr er noch im 'Wir' drin steckt.

Wahrscheinlich hat Paul sich für seine ehemalige Freundin aufgegeben. So ein Verhalten ist allerdings schädlich für eine Beziehung, weil die Spannung zwischen den Partnern flöten geht. Auch wenn das Paar nach außen hin harmonisch wirkt: Ab einem gewissen Zeitpunkt hatte Paul seiner Ex-Freundin möglicherweise nur noch wenig zu bieten.

Wer sich in einer Beziehung so verliert wie Paul, bei dem ist nach einer Trennung der große Herzschmerz vorprogrammiert. Das kann zu einer Lebenskrise ausarten. Das Gute daran ist: Der Schmerz bietet gleichzeitig viel Entwicklungsraum. Paul hat nun Gelegenheit, sich auf die Suche nach sich selbst zu machen und sich neu zu definieren."

Maren macht sich auf die Suche nach einer neuen Liebe

Maren war ein halbes Jahr mit ihrem Freund zusammen – dann kam das Aus. Er hat festgestellt, dass er gar nicht bereit für eine feste Beziehung ist.

Maren ist natürlich traurig, dass es – wieder einmal – nicht geklappt hat. Gleichzeitig sieht sie nicht ein, sich zu Hause zu verkriechen und Trübsal zu blasen. Sie ist der Überzeugung: Gegen Liebeskummer hilft nur eine neue Liebe. Also installiert sie Tinder, geht auf Dates, feiert viel – und hat hier und da eine Liebschaft, wenn auch nur für eine Nacht.

Hilft eine neue Liebe über den Herzschmerz hinweg? Oder läuft Maren vor ihrem Kummer davon? Das sagt die Expertin:

"Meiner Ansicht nach ist es verheerend, sich bei Liebeskummer gleich nach etwas Neuem umzusehen. Ich finde es traurig, dass Maren sich sofort bei einer Dating-Plattform anmeldet und keine Zeit nimmt, um die letzte Beziehung zu verarbeiten. So hat sie keine Chance, ihre Situation genauer zu analysieren. Denn offenbar erlebt Maren das nicht zum ersten Mal.

Es wirkt so, als erfülle eine Partnerschaft einen bestimmten Zweck in Marens Lebens. Vielleicht kann sie nicht gut allein sein. Sie scheint sich Hals über Kopf in neue Romanzen zu stürzen und dabei große Gefühle zu entwickeln, die bald wieder verpuffen. Ich nenne das Luftschlösser bauen. Das passiert gerade in Zeiten von Online-Dating schnell. Denn virtuelle Kommunikation bietet viele Möglichkeiten, Illusionen zu kreieren.

Maren sollte schauen, welches Muster sich in ihrem Verhalten versteckt. Notfalls auch mit professioneller Hilfe. Wenn Maren nur einen Partner will, um nicht allein zu sein, ist das der jeweiligen Person gegenüber unfair. Schließlich möchte niemand nur Trostpflaster sein."

Tatiana ist ganz locker – und bleibt mit dem Ex befreundet

Tatiana war sieben Jahre mit ihrem Freund zusammen. Sie haben sogar zusammen gewohnt. Aber mit der Zeit haben sie und ihr Freund sich auseinander gelebt. Deswegen haben sie sich getrennt, Tatiana ist ausgezogen und lebt nun zur Untermiete bei einer Freundin.

Mit ihrem Ex schreibt sie fast täglich – schließlich haben die beiden sich in Freundschaft getrennt. Vor ihren Freunden betont Tatiana immer, dass alles gut sei.

Können wir Tatiana glauben? Und wenn ja – ist Tatiana nun vor Liebeskummer sicher, oder könnte er verzögert einsetzen? Das sagt die Expertin:

"Ob Tatiana die Wahrheit spricht, ist schwer zu sagen. Generell ist es aber möglich, dass Menschen sich so trennen, wie Tatiana und ihr Freund. Wer eine respektvolle Beziehung geführt hat, geht meist auch respektvoll auseinander. Wenn Tatiana und ihr Ex ehrlich zu sich selbst und zueinander waren bei der Trennung, sehe ich hier kein Problem.

Es gibt allerdings Menschen, die vorgeben, locker zu sein, weil sie insgeheim hoffen, aus der Beziehung wird noch was. Sie denken, der Partner würde zurückkommen, wenn sie nur lange genug still halten. Dann kann es passieren, dass der Liebeskummer später einsetzt. Zum Beispiel, wenn der Ex eine neue Beziehung eingeht. Wenn Tatiana und ihr Ex-Partner bei der Trennung aber offen und ehrlich miteinander gesprochen haben und nun befreundet sein können, sehe ich das als Zeichen menschlicher Reife.

Kritisch wäre es, wenn Tatiana nun einen neuen Partner hätte, der ihr den Kontakt zum ehemaligen Freund verbietet. Schließlich war der Ex lange Zeit Teil ihres Leben. Ihn zu verleugnen, würde für Tatiana bedeuten, einen Teil ihrer Vergangenheit abzulehnen. Ein neuer Partner müsste die Freundschaft mit dem Ex ertragen können."

Nicht vergessen: Jeder Liebeskummer bietet neue Chancen

Ein Wundermittel gegen gebrochene Herzen gibt es leider nicht. Egal auf welche Art du leidest und wie du dich über eine vergangene Liebe hinwegtröstest: Am Ende brauchst du vor allem Zeit. Und Ehrlichkeit gegenüber dir selbst, wie Sohn sagt. Das heißt, du solltest dir Zeit nehmen, um herauszufinden, was du in diesem speziellen Augenblick brauchst.

Und vergiss nicht: Jeder Liebeskummer ist auch eine neue Chance. Wenn du dich emotional von einem Menschen löst, schaffst du Platz für neue Gefühle, Einsichten und Projekte. Und irgendwann auch für eine neue Liebe.

Dr. G-Punkt über Sex als Singlefrau

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Experte über Einbruch in Dresden: "Clan könnte hinter dem Raub stecken"

Am Montagmorgen sind zwei bislang unbekannte Täter in das Juwelenzimmer des Grünen Gewölbes der Schatzkammer in Dresden eingedrungen, haben eine Vitrine aufgebrochen und etwa 100 Schmuckstücke entwendet.

Die Polizei spricht von einer "gut geplanten" Tat. Die beiden Täter seien über ein Fenster eingestiegen, hätten die Vitrine zerstört und den Raum auf gleichem Wege wieder verlassen. Ein Sicherheitsmitarbeiter sah die Diebe auf dem Bildschirm einer Überwachungskamera, entschied sich aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel