Bild: iStockphoto

Das sind die größten Lügen, die in Tinder-Profilen verbreitet werden

07.06.2019, 15:46

Wer glaubt, also wirklich glaubt, dass es bei Online-Dating um sowas wie die authentische Präsentation von Persönlichkeiten (huch!) geht, der hält vermutlich auch Dick-Pics für romantische Gesten.

Will sagen: Na klar, wir basteln uns da selber möglichst schmeichelhaft zurecht. Problematisch wird es allerdings, wenn zwischen digitaler Darstellung und analogem Aufeinandertreffen eine Lücke klafft, die selbst mit 1-10 Drinks nicht zu schließen ist. Doch das Gute: Man kann diese Schummeleien schon an Formulierungen in der Tinder-Bio recht leicht erkennen.

Unter dem Hashtag #DatingprofileWhiteLies haben User die bemerkenswertesten Über- und Untertreibungen des Online-Datings gesammelt.

Voilà:

Is' klar.

Die Immobilien-Schwindelei

"Ich mag Sport." Im Fernsehen.

Alter ist eh relativ.

Haha.

Foto ist Foto?

Familie ist Familie.

Welche Online Dating-Schummeleien sind euch schon untergekommen?

Dr. G-Punkt über Frauen und Pornos

Themen

Interview

Paartherapeutin über Helene Fischer und Silbereisen: "Sie hat gleich zwei Tabus gebrochen"

Seit dem Beziehungs-Aus mit Florian Silbereisen Ende 2018 stand Helene Fischer in der Kritik. Fans fragten: Wie konnte sie gleich einen neuen Partner haben? Und wieso zeigt sie sich so oft und so innig mit ihrem Ex? Diese Fragen haben wir einer Paartherapeutin gestellt. Eine Analyse zweier Menschen, die wir persönlich nicht kennen – und die uns doch so nah scheinen.

Zehn Jahre lang waren sie DAS Traumpaar der deutschen Schlagerbranche, skandalfrei, mit 1000-Watt-Lächeln, immer strahlend, immer perfekt. Helene Fischer und Florian Silbereisen standen für das, von dem ihre Lieder handeln: Liebe, Leichtigkeit, Glück.

Standen sie zusammen auf der Bühne, wurden sie kritisch beäugt. Standen sie getrennt voneinander im Spotlight, bedachten sie einander gern mit Liebesbekundungen.

So nahm Silbereisen 2017 die Goldene Henne entgegen, sagte in seiner Dankesrede, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel