Leben
Bild

Bild: HBO/Getty Images/Montage

Mega-Fail in "Game of Thrones" Folge 4 entdeckt: Ist dieser Fehler keinem aufgefallen?

Westeros ist eine Fantasiewelt. Hier fliegen Drachen und leben Menschen, die schon mehrmals gestorben sind. Fans der Serie lieben vor allem diesen perfekt inszenierten Ort, in dem die Serie spielt. Detaillierte Rüstungen, Waffen und Kleider sind ebenso ein wichtiger Teil von "Game of Thrones" wie die unvorhersehbaren Tode wichtiger Charaktere.

Doch in Folge 4 der finalen Staffel 8 wurde ein Detail übersehen:

Daenerys trinkt einen Kaffee!

Bild

Bild: HBO

Bild

BILD: HBO

Immerhin hieß die letzte Folge "Die lange Nacht" und war kräftezehrend. Da kann man bei der anschließenden Siegesfeier schon mal müde werden. Ob es allerdings ein Coffee-to-go-Becher sein muss? Nachhaltig ist was anderes. Rettet man die Welt vor den Weißen Wanderern, nur um sie dann zu zumüllen? Naja. Adelige halt.

Aber ernsthaft: Wie konnte den "GoT"-Machern so etwas Peinliches passieren? Hat keiner der 35.891 Menschen, die an "Game of Thrones" mitarbeiten, nochmal einen genauen Blick in der Post-Produktion darauf geworfen? Für so ein Millionen-Dollar-Projekt kaum vorstellbar. Aber Fehler passieren nun mal auch in riesigen HBO-Produktionen.

Auf Twitter sind "Game of Thrones"-Fans, naja, richtig sauer:

Auf Reddit gehen die Fans davon aus, dass es sich bei dem Gegenstand um einen Starbucks-Becher handelt. Einwandfrei zu erkennen, ist das nicht. Wäre das klar zu erkennen, würde der Schluss naheliegen, dass es sich dabei um das beste und dreisteste Product-Placement der Geschichte der Menschheit handelt. Dann wäre es wieder richtig clever.

Bild

Bild: HBO

Andere Fans nehmen es mit Humor:

Man stelle sich Daenerys bei Starbucks vor (von reddit)

von reddit

Bild

Was denkt ihr, war das geplant oder nicht? Schreibt's in die Kommentare!

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

Diese Filmdetails sind so schlau versteckt, selbst für Nerds

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

"Game of Thrones"-Saga geht endlich weiter – Autor: "Es wird ein gewaltiges Buch"

George R. R. Martin hat eine der erfolgreichsten Fantasy-Sagen überhaupt erschaffen – und zwar keine geringere als "Game of Thrones". 1996 erschien der erste Teil der Buchreihe. Von 2011 bis 2019 wurde die gleichnamige HBO-Serie ausgestrahlt, die auf den Werken basiert. Allein bei den vergangenen Emmys wurde das Epos 32 Mal nominiert und konnte zwölf Auszeichnungen entgegennehmen.

Nun hat Autor Martin bekanntgegeben, dass seine Geschichte trotz des Serien-Endes noch nicht vorbei ist. Denn …

Artikel lesen
Link zum Artikel