Bild

Wenn der Trailer nicht lügt, wird's in "Call of Duty: Black Ops 4" richtig scheppern

Es ist ein Ausblick auf jede Menge Action: Am 12. Oktober bringt der Publisher Activision Blizzard die neueste Version der beliebten "Call of Duty"-Egoshooter-Reihe an den Start.

In der Nacht zu Dienstag wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der das Gameplay des Spiels zeigt:

abspielen

Video: YouTube/Call of Duty

Entwickler-Studio Treyarch hat Hinweise fallen lassen, was Spieler erwarten können, wenn das Game launcht: eine Reihe von Events und kostenloser Content zu "Black OPs 4".

Laut "Variety" soll demnach im November die von Spielern geliebte "Nuketown Map" zurückkommen, im Dezember steht dann eine weitere Gamer-Bescherung an: Dann sollen neue Modi und Updates für "Call of Duty: Black Ops 4" erscheinen. 

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Einfach ist auch geil: Das Game "Among Us" zeigt, was große Spielehersteller vergessen

Es fängt friedlich an: Das Raumschiff gleitet durchs All, die Mannschaft kümmert sich um die Maschinen. Zur Crew gehört das Figürchen mit dem Namen Blau. Gedankenverloren arbeitet es in einem dunklen, viel zu engen Raum. Nur noch wenige Sekunden, bis Blau fertig und seine To-do-Liste abgehakt ist. Plötzlich betritt ein Kamerad den Raum. Blau will sich gerade umdrehen, da legt sein Kollege ihm die Hände an den Kopf, bricht ihm das Genick und verschwindet. Kurz darauf findet die Crew Blaus …

Artikel lesen
Link zum Artikel