Leben
Geld & Shopping

Aldi Süd ruft Snack zurück: Salmonellen-Gefahr bei Pistazien

Buyer hand with the packing of salted pistachios in the store
Beim Einkauf für den nächsten Filmabend sollten Kund:innen von Aldi aktuell vorsichtig sein. Bild: Getty Images / sergeyryzhov
Geld & Shopping

Rückruf bei Aldi: Salmonellen-Alarm bei Pistazien

01.11.2023, 17:21
Mehr «Leben»

In Deutschland müssen jegliche Arten von Lebensmitteln standardmäßig einen langen Kreislauf an Prüfverfahren überstehen, bevor sie in den Vertrieb gelangen. Kühlketten müssen gewährleistet werden, Stichproben auf bestimmte Bakterien regelmäßig negativ und Deklarationen korrekt notiert sein.

Trotz dieser langen Verfahren findet man beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit jede Woche lange Listen von Produkten, die dennoch von Schäden oder Bakterien betroffen sind. Wegen einer aktuellen Warnung sollten vor allem Kund:innen der Discounter-Kette Aldi bei ihren kommenden Einkäufen auf eine ganz bestimmte Produktreihe achten.

Labor findet offenbar mehrfach Salmonellen in Aldi-Nüssen

Betroffen sind demnach mehrere Chargen, die durch die Eigenmarke "Farmers" von Aldi Süd vertrieben werden. Bei Untersuchungen im Labor wiesen Fachkräfte offenbar mehrfach Salmonellen-Bakterien nach.

Konkret geht es bei der Warnung um verschiedene Produkte, die Pistazienkerne enthalten. Dabei ist sowohl ein Beerenmix der Marke sowie die "Farmer Pistazienkerne geröstet" mit und ohne Salz betroffen. Die detaillierte Chargennummer kann auf der Website des Herstellers überprüft werden, alle Produkte haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 17. und dem 19.05.2024.

In der entsprechenden Warnung rät der Hersteller der Nussprodukte dringend vom Verzehr der Snacks ab. Lebensmittel, die mit Salmonellen vergiftet sind, können beim Menschen akute Darmentzündungen auslösen.

Bei einer Lebensmittelvergiftung reagiert der Körper in der Regel mit Durchfall, Erbrechen und in schweren Fällen mit Fieber. Je nach Schwere der Infektion können die Symptome mehrere Tage andauern.

Vor allem Kinder und Menschen mit chronischen Erkrankungen sind durch eine etwaige Salmonellen-Vergiftung gefährdet und sollten im Zweifelsfall sofort ärztliche Beratung suchen. Auch wenn der Körper nach drei Tagen noch immer mit starken Symptomen reagiert, wird Betroffenen ein Arztbesuch nahegelegt.

Aldi Süd erstattet wegen Rückruf im August verkaufte Pistazien

Die entsprechenden Produkte werden von Aldi Süd vertrieben, vergleichbare Artikel der Eigenmarke "Trader Joe's" bei Aldi Nord haben derzeit keinerlei positive Testergebnisse auf Salmonellen. Zudem weist das Unternehmen darauf hin, dass lediglich die drei deklarierten Produkte Gefahren bergen, nicht aber andere Nüsse der Firma PL FoodCom.

Düsseldorf 26.10.2023 Aldi Süd Lebensmittel Discounter Supermarkt Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Deutschland *** Düsseldorf 26 10 2023 Aldi Süd Food Discount Supermarket Düsseldorf North Rhine Westpha ...
Die aktuelle Produktwarnung bezieht sich lediglich auf Artikel aus dem Sortiment von Aldi Süd. Bild: imago images / Michael Gstettenbauer

Kund:innen, die bereits eines der Produkte gekauft haben, können diese kostenfrei in jeder Filiale von Aldi Süd umtauschen oder erstattet bekommen. Hierfür ist die Vorlage eines Kassenbons nötig. Die betroffenen Chargen wurden laut Unternehmensangaben zumeist im August an die Filialen ausgeliefert.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Neben Nüssen werden vor allem rohes Fleisch sowie Rohmilchprodukte häufig von Salmonellen befallen. Bei Unterbrechung der Kühlkette droht ein schneller Bakterienbefall, der für Verbraucher:innen böse enden kann.

Die fiesen Tricks der Supermärkte und wie du die Einkaufs-Fallen umgehst

Supermärkte sind wahre Meister der Täuschung. Sie setzen eine Vielzahl von Tricks ein, um uns dazu zu bringen, mehr zu kaufen, als wir eigentlich wollen oder brauchen. Doch mit den richtigen Strategien können wir diesen Fallen entgehen und sowohl unseren Geldbeutel als auch unsere Umwelt schonen.

Zur Story