Leben
Bild

Bild: britta pedersen/dpa

Rente mit Anfang 40? Dieser Mann hat es geschafft – und so geht's

Davon träumen wir alle:
Lars Hattwig ist 47 Jahre alt – 
und braucht nie wieder einen Job.

Denn der 47-Jährige hat es geschafft, finanziell frei zu werden. Vor drei Jahren hat er seine Festanstellung aufgegeben, weil er nicht mehr auf sein Gehalt angewiesen ist – wer sich diesen Traum jetzt aber bereits in kunterbunten Farben für sich selbst ausmalt, sollte wissen: Ganz so einfach ist das nicht.

Aber wie geht das nun konkret?

Rente Geld

Bild: macgyverhh/Getty Images

Ganz wichtig dabei: Auf den Cent achten, nicht nur auf die großen Dinge. Für sein Ziel hat Lars Hattwig also nicht nur auf Reisen verzichtet, sondern auch mit dem Rauchen aufgehört und sich auf eine Glühbirne in seiner Wohnung beschränkt.

Seine Freunde mussten mithelfen: Er ging nicht mit ihnen aus, und wenn sie bei ihm zu Besuch waren, mussten sie darauf achten, die Klospülung möglichst kurz zu drücken. Und das alles mehrere Jahre lang. (Wir vermuten, er verlor während dieser Zeit ein paar Freunde.)

Doch wie kam er eigentlich dazu?

Der Traum von der finanziellen Freiheit fing für Lars Hattwig ausgerechnet mit einer privaten Pleite an. Als er 2003 in der Bank steht und der Automat kein Geld ausspuckt, fängt er an zu grübeln. Zunächst darüber, wer ihm 50 Euro leihen könnte. Dann, warum er als festangestellter Meteorologe jeden Monat sein Konto leerräumt.

"Mein Gehalt war nicht schlecht, aber ich habe einfach alles ausgegeben."

Lars Hattwig

Kommt dir das bekannt vor?
Dann mach's wie Lars Hattwig:

Leute mit diesem Lebensstil nennt man Frugalisten. Frugal bedeutet einfach, bescheiden, mäßig. Menschen, die sich selbst so bezeichnen, sparen mit allen Mitteln einen möglichst großen Teil ihres Einkommens, investieren das Geld in Aktien und Fonds. So häufen sie im Erfolgsfall ein Vermögen an, mit dem sie bis an ihr Lebensende auskommen könnten, ohne einer Arbeit nachzugehen.

Aber jetzt mal Klartext:
Kann das jeder schaffen?

Geld Geldautomat

Bild: pexels

Leider nicht, denn gerade als Geringverdiener wäre ein Leben als Frugalist  schwierig; es bleibt einfach nicht genug vom Lohn übrig, um sich das finanzielle Polster für die Frührente zu schaffen. Wer monatlich weniger als 1000 Euro zur Verfügung hat, bräuchte Jahrzehnte, um finanzielle Freiheit zu erreichen, schätzt Lars Hattwig – für ihn waren es nur ein paar Jahre. 


Doch auf Dauer könne er sich ein Leben als Frugalist nicht mehr vorstellen. "Irgendwann kommt man an den Punkt, da kann man den Gürtel nicht mehr enger schnallen." Er selbst lebt noch immer sparsam, fährt aber auch mal in den Urlaub oder geht zum Essen ins Restaurant.

Trotzdem arbeitet der 47-Jährige weiterhin selbstständig als Finanzberater – aber nur als Hobby, um anderen zum selben Erfolg zu verhelfen. Aber nur so viel, wie er möchte: "Ich kann auch mal eine Woche nicht arbeiten, ohne es auf meinem Konto zu merken."

Beneidenswert, oder?
Würdest du dir das zutrauen? 

Umfrage

Hand aufs Herz: Könntest du so leben wie Lars Hattwig?

  • Abstimmen

87

  • Ja, easy! So leb' ich eh schon.24%
  • Vielleicht... Man kann's ja mal probieren...48%
  • Niemals, ich brauch' meinen Kaviar & Champagner!25%

(ek/verena kensbock/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Segler-Paar über Gretas US-Reise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – darum sagt Sat.1 Janine das nicht

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

DHL startet Fan-Foto-Wettbewerb – und bekommt einen Shitstorm geliefert

Die Hauptzentrale des Paketdiensts DHL steht direkt neben der Bonner Rheinaue. Mit seinen 162,5 Meter ragt der sogenannte "Post Tower" über das Rheinland, von dort oben bietet sich den Machern des Unternehmens ein majestätischer, entspannter Ausblick über das Siebengebirge.

An die Häme der Twitter-Gemeinde und den Kundenfrust scheinen sie hier nicht gedacht haben, als die Konzernstrategen einen neuen Community-Wettbewerb ins Leben riefen.

Denn statt Impressionen glücklicher Kunden, die sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel