Leben
Gesundheit & Psyche

Tödliche Schönheits-OP: Ärzte warnen vor gefährlicher Bildungslücke

Hardware surgery Instrument table in cosmetic surgery operating room for rhinoplasty. Copyright: xAMELIE-BENOISTx/xIMAGExPOINTxFRx/xBSIPx 016220_020 Bsip_016220_020
Immer mehr Menschen lassen sich aus rein ästhetischen Gründen operieren.Bild: IMAGO images/AMELIE BENOIST
Gesundheit & Psyche

Tödliche Schönheits-OP: Ärzte warnen vor gefährlicher Bildungslücke

26.01.2024, 20:42
Mehr «Leben»

Schönheitsoperationen sind ein stetig wachsender Trend. Mit 464.130 Schönheitsoperationen gehörte Deutschland 2022 zu den Ländern mit den meisten ästhetisch-plastischen Eingriffen weltweit.

Doch es gibt eine dunkle Seite: Mangelnde gesetzliche Regelungen können dazu führen, dass Menschen in die Hände von Ärzt:innen fallen, die nicht ausreichend qualifiziert sind.

Seit jeher gehören Brustvergrößerungen zu den häufigsten Schönheitsoperationen.
Seit jeher gehören Brustvergrößerungen zu den häufigsten Schönheitsoperationen.Bild: iStockphoto / YakobchukOlena

Frauenarzt vor Gericht wegen Schönheits-Operation mit tödlichen Folgen

Ein aktueller Fall vor dem Landgericht Frankfurt wirft ein Schlaglicht auf dieses Problem. Ein Frauenarzt muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten, nachdem eine von ihm durchgeführte, ästhetisch-plastische Operation tödlich endete. Dies wirft die Frage auf, warum ein Frauenarzt solche Operationen durchführt, die nichts mit seiner Fachausbildung zu tun haben – und warum sich Menschen darauf einlassen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Helge Jens, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC), weist auf einen zentralen Grund hin:

"Die Antwort hierauf liegt auf der Hand: Weil es bisher keine klare gesetzliche Regelung gibt und im Prinzip jeder Arzt und jede Ärztin nach Abschluss des Medizinstudiums sich selbst mit nicht geschützten Titeln wie Schönheitschirurg:in, Expert:in für Ästhetische Chirurgie, Beauty Doc, und ähnlichem schmücken darf. Das führt zwangsweise zu einer Irreführung bei den Patient:innen."
Plastische Chirurgie wird heutzutage auch für die Verschönerung der Vulva verwendet.
Plastische Chirurgie wird heutzutage auch für die Verschönerung der Vulva verwendet.Bild: iStockphoto / Gumpanat

Der DGÄPC-Präsident weist auch auf ein Informationsleck hin: Viele Personen kennen den Unterschied zwischen einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und den so bezeichneten "Beauty Docs" nicht. Laut einer Statistik der Fachgesellschaft aus dem Jahr 2023 ist mehr als die Hälfte (52,8 Prozent) der unter 30-Jährigen nicht über diesen Unterschied informiert.

Diese Zahlen verdeutlichen laut Jens das dringende Bedürfnis nach Aufklärungsarbeit und gesetzlichen Regelungen.

Schönheitsideale sind mit Schuld am Trend zur Intim-Chirurgie

Einer der am schnellsten wachsenden Schönheitseingriffe ist der an den weiblichen Geschlechtsorganen. Der wachsende Trend zur "kleinen Vulva", beeinflusst unter anderem durch Promis wie Kim Kardashian und sorgt dafür, dass immer mehr Frauen ihre Vulva operativ verändern lassen wollen. Diese prägte den abfällig verwendeten Begriff "Cameltoe", zu Deutsch Kamelzehe. Damit ist der Abdruck der Vulva durch enge Hosen wie Leggins gemeint.

Psychologin Ada Borkenhagen erklärte watson diesen Trend hin zur kleineren Vulva damit, dass, seitdem sich die Teilrasur der Schamhaare durchgesetzt hat und die Vulva sichtbarer wurde, auch ein entsprechendes Schönheitsideal entstand. Das aktuelle Recht birgt jedoch Gefahren: In Deutschland dürfen theoretisch alle Ärzt:innen ästhetische Eingriffe durchführen, unabhängig von ihrer Ausbildung.

Doch trotz der bedenklichen Situation gibt es Hoffnung: Jüngst entschied das Landgericht Bochum, dass sich Mediziner nicht als "Arzt für ästhetische Eingriffe" bezeichnen dürfen, da dies irreführend sei.

Offene Beziehung: Kann man mehrere Menschen gleichzeitig lieben?

Es ist das uralte Motiv romantischer Dramen: die amouröse Dreiecks-Geschichte. Von zwei Seiten begehrt zu werden und sich dabei fürchterlich und wunderbar zugleich zu fühlen, das bringt schon Fans von "Vicky Christina Barcelona", "Twilight" und "The Summer I Turned Pretty" zum Mitfiebern.

Zur Story