Leben
Bild

Bild: AP

Vulkan Ätna bricht aus – Flugverkehr zeitweise eingestellt

Der Ätna ist einer der aktivsten Vulkane der Welt. Erst Freitag Abend kam es zu einem Ausbruch, wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte.

Der Meldung der Deutschen Presse-Agentur sind keine Informationen über Verletzte oder Evakuierungen zu entnehmen. Jedoch musste der Flugverkehr am Flughafen Catania, Sizilien, zeitweise eingestellt werden.

Flughafen in Sizilien meldet: Es kommt weiterhin zu Verspätungen

Am Samstagvormittag durften Flugzeuge jedoch wieder starten und landen, wie der Airport mitteilte. Es müsse aber weiter mit Verspätungen gerechnet werden.

Zuletzt hatte der Ätna an Heiligabend bei einem Ausbruch und Erdbeben mehrere Menschen verletzt und große Schäden angerichtet.

(dpa/ak)

Chaos am Hamburger Flughafen

Viel Urlaub, wenig CO2: So gehts!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die größten Touristen-Fallen Europas: Diese Orte sind komplett überbewertet

Auch in diesem Jahr werden wir wieder durch den europäischen Kontinent reisen. Hier eine kleine Hilfe, damit dein Urlaub nicht zum Fail wird.

Die nachfolgende Auswahl an überbewerteten Ferienorten ist natürlich längst nicht vollständig. Das wird sie erst mit deiner Hilfe.

Hast du auch schon üble Urlaubs-Erfahrungen gemacht? Dann ab in die Kommentare damit!

Albanien avanciert immer mehr zum Geheimtipp für Sonnensuchende. Zu Recht. Im Süden des Landes gibt es traumhafte Strände, die von den großen Besuchermassen noch verschont geblieben sind. Anders sieht die Situation in der Hafenstadt Durres aus, die sich unweit der Hauptstadt …

Artikel lesen
Link zum Artikel