Leben
Bild

Bild: getty images/jodel/montage: watson

Sie nimmt die Prothese ab, er ist ein Arsch – und kriegt dann noch die Kurve

Dieser Jodel ist die romantischste Geschichte seit es Teddybären gibt. Ein Auf und Ab der Emotionen, Spannung pur und – so viel verraten wir schon mal: Ein wunderschönes Happy End.

Aber von Anfang an: Alles begann damit, dass der OJ (kurz für Original Jodler, die Person, die einen Jodel-Thread erstellt) zum ersten Mal den Beinstumpf seines Dates ohne Prothese gesehen hat – und nicht so richtig cool reagiert hat. 

Bild

Bild: Jodel

Kurze Info für Jodel-Neulinge:

Die anonyme App Jodel ist mittlerweile eine der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

So regierten die anderen Jodel-Nutzer auf den aufgewühlten OJ:

Bild

Bild: jodel

Bild

Bild: Jodel

OJ ist sich auf jeden Fall sicher, dass er etwas tun muss.

Bild

Bild: jodel

Aber was?

Und hat schließlich eine Idee – und die könnte direkt aus einem Hollywoodfilm stammen.

Bild

Bild: jodel

Die Mitlesenden sind sich sicher: OJ ist der Romantiker des Jahres.

Bild

Bild: jodel

Der OJ setzt seinen Plan daraufhin tatsächlich in die Tat um und berichtet am nächsten Tag, wie es gelaufen ist.

Bild

Bild: Jodel

Bild

Bild: jodel

Achtung: Teile der folgenden Szene sind unter Umständen nicht jugendfrei!

Bild

Bild: jodel

Na Kids, an was erinnert euch das alles?

Bild

Bild: jodel

Zum Glück hat Ted, äh, OJ, nicht versucht, sie so zu beeindrucken:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

Aber zurück ins echte Leben

Weiter geht es mit Füßen. Also Fuß-Prothesen.

Bild

Bild: jodel

Und mit der Aussicht auf einen schönen Abend.

Bild

Bild: jodel

Zwischen OJ und seiner Flamme ist alles wieder gut. Jetzt fragt er sich: Soll ihr ihr diesen Jodel zeigen?

Bild

Bild: jodel

Die Community ist voll dafür.

Bild

Bild: Jodel

OJ lässt sich überzeugen und zeigt ihr den Jodel. Sie ist nicht nur begeistert, sondern meldet sich auch von seinem Account bei den Mitlesenden:

Bild

Bild: jodel

Bist du Jodel-süchtig? So kommst du da wieder raus:

Ende gut, alles gut! Aber eine Frage der Jodel-Community musste noch abschließend geklärt werden: Wie sehen solche Prothesen für hochhackige Schuhe eigentlich aus?

Die Antwort: So!

Bild

Bild: jodel

Die ganze Geschichte um OJ und seine neue Liebe lässt sich hier im Original nachlesen.

(fh)

Jo! Hier gibt es noch mehr Ge-Jodel.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Songwriterin erzählt, was sie sich von Helene-Fischer-Song leisten kann

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Helene Fischer verrät, für welche Gage sie am Anfang spielen musste

Link zum Artikel

Bachelorette Gerda verrät, was in ihrer ersten Nacht mit Keno wirklich passierte

Link zum Artikel

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Forscherin erwähnt Nasa-Job auf Dating-Plattform: Sie bekommt eine unverschämte Anfrage

Online-Dating ist nicht leicht: Zwischen Tausenden Profilen müssen Liebe-Suchende auswählen, wer für einen Flirt in die engere Auswahl kommt. Vor dieser Herausforderung steht auch die irische Forscherin Lauren Eve Mc Keown.

Die Forscherin, die ihren Doktorgrad am renomierten Trinity College in Dublin erhalten hat, erwähnte auf der Dating-Plattform auch ihre Arbeit für die US-Raumfahrtbehörde Nasa – darauf kann man durchaus stolz sein.

Auf Twitter berichtet Mc Keown, welche unverschämte Antwort …

Artikel lesen
Link zum Artikel