Leben
Canadian-American actor Ryan Reynolds attends a press conference for new movie Pokemon Detective Pikachu in Beijing, China, 21 April 2019. *** Local Caption *** Ryan Reynolds teams up with co-stars to promote new film Pokemon Detective Pikachu in Beijing PUBLICATIONxINxGERxAUTxSUIxONLY bjl8887171

Bild: www.imago-images.de/yotube

"Detective Pikachu": Ryan Reynolds teilt Fake-Leak – der soll besser als das Original sein

Ryan Reynolds kann es nicht lassen. Schon zu seinem "Deadpool"-Film hat der Schauspieler einen Leak im Netz verbreitet. Nun spielt Reynolds in der Pokemon-Adaption "Detective Pikachu" mit und er hat es erneut getan: Der 42-Jährige teilte über Twitter ein 102-minütiges Youtube-Video mit dem Titel "POKÈMON Detective Pikachu: Full Picture". Eingeblendet ist das Wasserzeichen 'R. Reynolds'.

Der angeblich geleakte Film "Detective Pikachu" auf YouTube:

abspielen

Video: YouTube/Inspector Pikachu

Doch statt des ganzen Films ist nur ein kurzer Ausschnitt aus dem Trailer zu sehen und schließlich Pikachu, wie es 101 Minuten lang in Retro-Optik zu 80er-Musik tanzt.

Damit ist Reynolds und der Marketing-Abteilung des Streifens ein erfolgreicher Troll gelungen. Das Video hatte innerhalb von 24 Stunden schon mehr als fünf Millionen Clips – und die meisten Fans sind nicht mal verärgert, dass sie veräppelt wurden. Hammad Ali schreibt unter dem Video: "I got click baited, but dang it I'm not even pissed. This is just adorable."

Der Film erscheint am Donnerstag in den Kinos. Leider waren die Kritiken bisher nicht sehr vielversprechend:

"Pokémons Obsessive werden ihn sich ansehen wollen, aber der Film ist größtenteils eine einfallslose Ochsentour, die nicht engagiert genug ist, um als verrücktes Genrestück, und nicht lustig genug, um als alberne, unbeschwerte Komödie zu funktionieren.

Bilge Ebiri in Vulture

"Genauso überladen wie einfallslos geschrieben, sodass es gleichzeitig ehrgeizig wie faul, hektisch und doch schwerfällig ist.

Alonso Duralde in TheWrap

"Etwas zu kindisch für Erwachsene, und ein wenig zu verschwurbelt für Erwachsene"

Matt Singer in ScreenCrush

Vielleicht macht es also mehr Sinn sich die Moves von Pikachu im Fake-Leak anzuschauen, als zwölf Euro im Kino auszugeben.

(tl)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

Heuschnupfen mit Haushaltsmitteln bekämpfen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Bitte hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg merkt Favre nicht, dass das Mikro bereits an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotzdem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi noch kurz vor Auftritt: Wie er beim "Fernsehgarten" alle täuschte

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

"Null Toleranz gegen Rassismus" – und 5 weitere Punkte aus Merkels Bundestags-Rede

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

Helene Fischer: Erstes reguläres Konzert für 2020 angekündigt

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Helene Fischer verrät, für welche Gage sie am Anfang spielen musste

Link zum Artikel

Bachelorette Gerda verrät, was in ihrer ersten Nacht mit Keno wirklich passierte

Link zum Artikel

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

Link zum Artikel

Helene Fischer erklärt, was vor Auszeit geschah: "So etwas noch nie erlebt"

Link zum Artikel

Kandidat zwingt RTL, "Bachelorette"-Finale zu ändern: "Wir waren selbst überrascht"

Link zum Artikel

"Hätten es besser machen können" – Salihamidzic gibt Fehler in Transferperiode zu

Link zum Artikel

"Höhle der Löwen": Gründer sorgte für Eklat in QVC-Sendung

Link zum Artikel

Neue Foto von Lena Meyer-Landrut sorgt für hämischen Helene-Fischer-Kommentar

Link zum Artikel

"Wer wird Millionär": Oliver Pocher lästert fies über Jauchs Millionen-Gewinner

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Es ist mittlerweile ganze 25 Jahre her, dass RTL erstmals über die Nazi-Familie Ritter aus Köthen berichtete. Die Familie war in dieser Zeit aufgefallen, weil die drei Brüder Norman, Christopher und Andy bereits im Grundschulalter gewalttätig wurden und Einwohner der Stadt terrorisierten.

Schon damals war der Alltag von Mutter Karin Ritter und ihren Söhnen durch Verwahrlosung geprägt, durch Gewalt – und vor allem durch ausländerfeindliches Denken. Wie unverhohlen schon kleine Kinder …

Artikel lesen
Link zum Artikel