Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Dieses Gemälde hat gerade den Auktionsrekord gesprengt

Bei der Versteigerung eines Kultgemäldes des britischen Malers David Hockney ist ein neuer Rekord für das Werk eines lebenden Künstlers erzielt worden. Das "Portrait of an Artist (Pool with two figures)" wurde am Donnerstag in New York für rund 90 Millionen Dollar versteigert, wie das Auktionshaus Christie's mitteilte. 

Das Gemälde zeigt zwei Männer und einen Swimming-Pool.

Bilder des Tages February 6, 2017 - London, UK - London, UK. Members of the media photograph a staff member viewing Portrait of an Artist (Pool with Two Figures) at the preview of the world s most extensive retrospective of the work of David Hockney at the Tate Britain, which will be on display 9 February to 29 May 2017. London UK PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl94_ 20170206_zaf_l94_016 Copyright: xStephenxChungx

Images the Day February 6 2017 London UK London UK Members of The Media Photo a Staff member VIEWING Portrait of to Artist Pool With Two Figures AT The Preview of The World S Most extensive RETROSPECTIVE of The Work of David HOCKNEY AT The Tate Britain Which will Be ON Display 9 February to 29 May 2017 London UK PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY  20170206_zaf_l94_016 Copyright xStephenxChungx

Die Auktion verlief rasant:

Damit wurde der bisherige Rekordpreis für das Werk eines lebenden Künstlers deutlich übertroffen. Den Rekord hielt bislang die Skulptur "Balloon Dog (Orange)" des US-Künstlers Jeff Koons: Es war 2013 bei einer Auktion in New York für 58.4 Millionen Dollar versteigert worden.

Hoffentlich lässt der bisherige Rekordhalter jetzt nicht den Kopf hängen:

Das "Portrait of an Artist (Pool with two figures)" ist eines der berühmtesten Werke des heute 81-jährigen Hockney und hat Kultstatus. In dem 2,13 mal 3,05 Meter großen Gemälde steht ein elegant gekleideter Mann am Rande eines Swimming-Pools und betrachtet einen Schwimmer, im Hintergrund eine idyllische Berglandschaft.

Glückwunsch, Herr Hockney!

FILE PHOTO: British artist David Hockney speaks during presentation of his new book

Bild: X00446

Bei dem Betrachter handelt es sich um Hockneys früheren Liebhaber Peter Schlesinger, mit dem Hockney zwischen 1966 und 1972 liiert war. Bei dem Schwimmer könnte es sich um einen neuen Liebhaber Schlesingers handeln, sagte Christie's-Experte Alex Rotter.

Gemälde und Maler einmal im Bewegtbild:

Das Gemälde nimmt zwei zentrale Elemente von Hockneys Kunst auf: Schwimmbecken und Doppelporträts. 

Vor der Auktion hatte die Christie's-Verantwortliche Ana Maria Celis gesagt:

"Wir können selten sagen: 'Das ist die Gelegenheit, das beste Gemälde eines Künstlers zu kaufen.' Hier ist das so."

(hau/afp)

Dieser Insta-Account entspannt dich mehr als 3 Stunden Yoga:

abspielen

Video: watson/Marius Notter

Kunst kommt von Können:

Politik auf Instagram? Klingt komisch, funktioniert aber – zeigt dieser Künstler! 

Link zum Artikel

Nicht jeder Kunstlehrer ist ein Picasso 😝 – dieser Fail-Freitag ist der beste Beweis

Link zum Artikel

Wie 5 Kunsträuber in Italien einen "Oceans 12"-Stunt ablieferten

Link zum Artikel

Drei Ratten und ein grausames Herrchen – zu diesen Graffitis bekennt sich Banksy

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich hatte mein Leben nicht so geplant": Sandra hat Krebs und lebt von Hartz IV

Hier sprechen regelmäßig Menschen, die von Armut betroffen sind.

Sandra (Name von der Redaktion geändert) ist 41 Jahre alt und alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Sohnes, der chronisch krank ist. Im Mai 2015 bekam sie die Diagnose Krebs, seitdem lebt sie von Hartz IV. Aus gesundheitlichen Gründen kann Sandra nicht mehr arbeiten gehen – und wird es wohl auch nie mehr können. Zuvor hat sie als Schreibkraft in einem Büro gearbeitet und war in Elternzeit. Ihre Krebsdiagnose erhielt Sandra, als sie gerade einmal drei Wochen wieder gearbeitet hatte.

Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel