Stefanie Giesinger hat ausgeteilt.
Stefanie Giesinger hat ausgeteilt. bild: instagram

"F*** off" – Stefanie Giesinger mit klarer Ansage an alle, die ihre Brüste zu klein finden

23.06.2019, 14:52

Frauen, ihre Körper und die Frage, wen diese etwas angehen. In sozialen Netzwerken wird diese Frage sekündlich beantwortet. Denn dort finden sich Tausend, ach was, Zehntausend, seien wir ehrlich, Millionen von Kommentaren, die Frauen ganz genau erklären wollen, was sie an ihren Körpern noch verbessern könnten.

"Verbessern"! Kann man sich nicht ausdenken...

Insbesondere prominente Frauen kennen das. Wie auch Model und Insta-Über-Influencerin Stefanie Giesinger.

Doch nun ist Stefanie Giesinger die Hutschnur geplatzt:

In einer Insta-Story schreibt sie, was sie von Leuten hält, die ihr empfehlen, sich doch die Brüste vergrößern zu lassen:

"P.S. Kann kaum glauben, wie viele Kommentare und Nachrichten ich kriege, die mir sagen, meine Brüste wären zu klein. Ernsthaft? Was ist nur los mit dieser Gesellschaft... Das ist mein Körper. Meine Seele lebt, liebt und kämpft in diesem Körper... und ich liebe ihn. Also f+++ off! Besonders die, die sagen, ich sollte mir die Brüste vergrößern lassen. F*** euch einfach!
Und übrigens: Meine Brüste sind mein Lieblingskörperteil.
Bild

Klare Ansage.

Und allen anderen hat Stefanie Giesinger auch noch etwas mitzuteilen:

"Und an die, die sich lieben, unterstützen und respektieren: Ich liebe euch und das Leben wird euch reich beschenken."
Bild
Was haltet ihr von Giesingers Story?

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

Netflix: Neues Update soll endlich altbekanntes Problem lösen

Es gibt wohl kaum einen Netflix-Account, den nicht mehrere User:innen gleichzeitig nutzen. Schließlich dürfen je nach Abo entweder ein, zwei oder vier Geräte gleichzeitig auf den Zugang zugreifen. Schnell ist da das Passwort an Eltern, Partner:innen, Geschwister, Freunde oder Mitbewohner:innen weitergereicht.

Zur Story