Leben
Bild

pokemon

In Japan gibt es jetzt Pokémon-Hochzeiten – doch ein Detail versaut uns den Spaß

Altar, Brautschleier, den besten Kumpel als Bräutigam – natürlich kann man ganz klassisch in den Hafen der Ehe einlaufen. Aber wer will das schon?

Ihr sicher nicht mehr, nachdem wir euch jetzt freudig mitteilen können, dass man in Japan nun auch Pokémon-Hochzeiten buchen kann. (kotaku.com)

Dann werfen wir mal einen vorsichtigen Blick rein ins Hochzeit-Menü, das uns da angeboten wird.

Die Vorspeise? Pikachu-Arsch.

Bild

pokemon

Ob solche Kreationen die Trauzeugen (natürlich 2 Pikachus) wohl schmerzen?

Bild

Denken wir lieber nicht drüber nach. pokemon

Auch bei der Hochzeitstorte lässt man sich in Japan nicht lumpen.

Bild

Hinten hat schon wer Appetit... pokemon

Die Hochzeitstorte ist ein Früchteträumchen.

Bild

pokemon

Das Hauptgericht ist dafür eher eine karge Mahlzeit:

Bild

Laut (dem stets unzuverlässigen) Google-Translator schreiben die Macher hier, dass das Gericht "süß und unordentlich zu essen" sei. Na, dann... pokemon

Bei Pokémon-Hochzeiten werden Vegetarier nicht satt: Auch beim Beilagen-Salat meinen wir, Tierisches erkennen zu können.

Bild

pokemon

Ein Detail stört...

Beim Anblick dieser Bilder fragen wir uns dann schon: Es gibt mittlerweile über 700 Pokémon – und Pikachu muss für alle Motive herhalten? Das ist dann doch ein wenig eintönig...

Aber wie es eben so ist in der Liebe (und in der Küche): Geschmäcker sind verschieden.

(pb)

Endlich kannst du bei "Pokémon GO" deine Freunde bekämpfen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Drei Fälle in kurzer Zeit: Arzt erklärt, was hinter Fehlbildungen bei Babys stecken kann

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut geht erstmals aufs Oktoberfest – und leistet sich böse Stil-Entgleisung

Link zum Artikel

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Link zum Artikel

Wolfgang Joop über Heidi Klums Ehe: "Hat sich mit jedem Mann verändert"

Link zum Artikel

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Link zum Artikel

Ter Stegen top, Neuer aber auch – jetzt gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Forscherin erwähnt Nasa-Job auf Dating-Plattform: Sie bekommt eine unverschämte Anfrage

Online-Dating ist nicht leicht: Zwischen Tausenden Profilen müssen Liebe-Suchende auswählen, wer für einen Flirt in die engere Auswahl kommt. Vor dieser Herausforderung steht auch die irische Forscherin Lauren Eve Mc Keown.

Die Forscherin, die ihren Doktorgrad am renomierten Trinity College in Dublin erhalten hat, erwähnte auf der Dating-Plattform auch ihre Arbeit für die US-Raumfahrtbehörde Nasa – darauf kann man durchaus stolz sein.

Auf Twitter berichtet Mc Keown, welche unverschämte Antwort …

Artikel lesen
Link zum Artikel