Leben
(illustration) gold line background, abstract artistic of geometric background

Bild: iStockphoto/Gettyimages/twitter/montage

Frau wird auf Tinder für ihr Outfit geshamed – so genial trollt ein Modekonzern den Hater

Online-Dating kann ein ganz schöner Arsch sein. Da kann es schon mal vorkommen, dass du – völlig aus dem Nichts – eine judgy Nachricht über dein Äußeres bekommst und dir nur noch denkst: Ok. Byeeeeee!

Abgesehen davon, dass es einfach einfach nur hart beleidigend ist, denken die Absender solcher Nachrichten oft auch noch, dass ihre abfälligen Kommentare "hilfreich" für ihr Gegenüber sind. Spoiler: Sind sie nicht.

Genau so etwas hat Lauryn Chippendale erlebt – und darüber auf Twitter berichtet.

Arghhhhhhh!

Doch für Chippendale nahm diese wirklich dämliche Tinder-Geschichte eine überraschende Wendung. Denn: Die Modefirma ASOS – deren Kleid ihr "keinen Gefallen" tat – bekam davon mit und machte sie kurzerhand zum offiziellen Model des Kleides:

Wer zuletzt lacht ...:

Und überhaupt. Auch auf Twitter ist man sich einig:

(hd)

23 mal Instagram-Einheitsbrei

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jodler lädt Tinder-Date nach Hause ein – es kommt alles ganz anders. Oder auch nicht?

Wir wissen es ja alle irgendwie. Dates können seltsam, unangenehm und manchmal auch ein bisschen (oder sehr) creepy sein. Besonders dann, wenn wir unseren Dating-Partner in Apps wie Tinder und Co. gefunden haben und uns darauf einlassen, das erste Date gleich in der Wohnung stattfinden zu lassen. Netflix und chill und so. Ein Schelm, wer böses dabei denkt! So war es auch beim folgenden Date aus der Kategorie Horrordate.

Allerdings sind wir uns immer noch nicht sicher wer hier nun das Horrordate …

Artikel lesen
Link zum Artikel