getty images/watson montage

Das könnte hinter dem mysteriösen Countdown von Taylor Swift stecken

13.04.2019, 11:2613.04.2019, 12:05

Taylor Swift weiß, wie sie ihre Fans zum Ausrasten bringt. Heutzutage, wird sie sich gedacht haben, sollte das ganz einfach und elegant gehen: Mit einem mysteriösen Countdown und einem Hashtag.

Den Countdown gibt es hier. So sieht er aus:

Screenshot/website

Der dazu passende Hashtag #TaylorSwiftApril26 hat etwa auf Twitter schon über 112.000 Erwähnungen. "Was ist da los, bei der Sängerin?", fragt sich gerade gefühlt so ziemlich jeder im Internet.

Was steckt hinter Taylor Swifts Countdown?

Es könnte gut sein, dass sich hinter der tickenden Uhr der Release-Termin für ein neues Album oder eine neue Single der Sängerin verbirgt. Jedenfalls veröffentlich sie den Countdown auf Twitter und Instagram bewusst zu einem Zeitpunkt, an dem ihre Fans sowieso schon fieberhaft auf eine Neuveröffentlichung warten.

Die Gerüchte nehmen laut Billboard jetzt erst richtig Fahrt auf: Fans vermuten schon seit dem 24. Februar, dass das siebte Album von Taylor Swift bald kommen wird. Jetzt suchen die "Swifties" in den Posts der Sängerin nach Zeichen für diese Theorie. Drei Palmen-Emojis benutzte sie etwa oder genau 61 Sterne in ihrem Foto. Die könnten für 51 Tage zwischen dem 24 Februar und dem 26. April stehen und ein Beweis für TS7 sein. Puh. Wir warten dann doch lieber einfach mal ab.

Swifts bisher letztes Album "Reputation" wurde im November 2017 veröffentlicht und über 1,2 Millionen mal allein in der ersten Woche verkauft. Mit ihrem Hype-Countdown könnte die Sängerin versuchen, die Zahl noch einmal zu übertreffen.

(mbi)

Musik-Bands als Fußball-Wappen

1 / 30
Musik-Bands als Fußball-Wappen
quelle: instagram.com/_bands_fc / instagram.com/_bands_fc
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

Themen

Deine Fragen - unsere Antworten

Experten geben Antwort: Alles, was du jetzt zu Urlaub in den Waldbrandgebieten Europas wissen musst

Mehrere Länder an der Mittelmeerküste kämpfen weiter gegen die anhaltenden Waldbrände. Vor allem in Griechenland und der Türkei ist die Situation noch nicht unter Kontrolle. Viele Einheimische mussten ihre Häuser zurücklassen und auch manche Reisende sind von den Feuern betroffen.

Was tun, wenn du vor Ort bist oder schon eine Reise in die betroffenen Länder gebucht hast? Kannst du bedenkenlos dorthin reisen oder ist es gefährlich? Kriegst du bei Stornierung dein Geld zurück? Watson klärt im …

Artikel lesen
Link zum Artikel