Leben
Bild

"Frei-Wild"-Sänger Sänger Philipp Burger bei einem Konzert im April 2018 in Erfurt.

Gericht stoppt umstrittenes "Frei.Wild"-Konzert in Flensburg

Am Montag hat das Landgericht Flensburg entschieden und die Organisatoren der Flens-Arena bestätigt: Die hatten der rechten Rockband "Frei.Wild" einen Auftritt am 20. April in der Arena untersagt. Und dabei bleibt es, die müssen draußen bleiben.

Laut Ansicht des Gerichts sei allerdings kein gültiger Mietvertrag zwischen den Streitparteien zustande gekommen. In der Flensburger Bevölkerung hatte sich zuletzt Widerstand gegen den Auftritt geregt. Mit dem Urteil endet ein wochenlanger Rechtsstreit.

Die rechte Rockband "Frei.Wild"

Der Südtiroler Band "Frei.Wild" wird immer wieder vorgeworfen, rechtsextreme Fans anzuziehen. Sänger Philipp Burger hatte vor "Frei.Wild" in der Rechtsrock-Band "Kaiserjäger" gesungen, die Gruppe genießt heute in rechten Kreisen große Beliebtheit. In ihren Texten spielt die Band immer wieder mit nationalistischen Motiven.

(pb)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Fans gehen im Netz auf Billie Eilish los – der Grund ist absurd

Es kam aus dem Nichts – und ging dann durch die Decke: der Hashtag #BillieEilishIsOverParty. Aber woher kommt dieser plötzliche Hype und was steckt hinter diesem Hashtag, der über Nacht unzählige Male benutzt wurde? Watson erklärt die Hintergründe.

Billie Eilish ist wohl eine der gefragtesten Sängerinnen der heutigen Zeit. Mit ihren gerade mal 18 Jahren hat sie große Musikpreise abgeräumt und durfte sogar den Song zum neuen James-Bond-Film beisteuern. Aber wenn es um das Thema Memes geht, …

Artikel lesen
Link zum Artikel