Bild: imago stock&people

"Unglaublich kranke Tour": Capital Bra bedankt sich für Tournee bei seinen Bratans

20.05.2019, 11:20

Der Capi ist stolz und dankbar. In einem langen Instagram-Posting hat sich Capital Bra bei seinen Freunden und Unterstützern nach der absolvierten "Gucciland Tour" bedankt.

"Was war das für eine unglaubliche kranke Tour", schreibt der Berliner Rapper. Seine nahezu restlos ausverkaufte Tour führte ihn quer durch die Republik, es war die bis dahin erfolgreichste Tournee von Capital Bra.

In seinem Instagram-Posting dankte Capi unter anderem:

  • Manager Ashraf Rammo
  • Rapper Samra
  • Rapper Kalazh44
  • DJ GAN-G

"Alles top organisiert, sogar (ein) Strom-Ausfall konnte uns nicht stoppen", schreibt Capital Bra unter anderem.

Zwischendrin musste der Berliner Rapper auch einmal eine Pause einlegen. Wegen Krankheit sagte er ein Konzert in Bremen ab. Danach aber lief es wieder für den Goldjungen.

Derzeit geht es für Capi nur nach oben

Erst am Freitag hat er den Song "Wieder Lila" mit Rapper-Kollegen Samra veröffentlicht. Der Song wurde innerhalb von zwei Tagen mehr als vier Millionen Mal auf Spotify gestreamt.

(ll)

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

"Am Ende des Tages wollen alle gute Ärzte haben": Warum das Praktische Jahr besser werden muss und davon alle profitieren würden

Wer in Deutschland Ärztin oder Arzt werden will, braucht Durchhaltevermögen und gute Noten: Nach dem Bestehen des anspruchsvollen Aufnahmetests folgt ein langes und noch anspruchsvolleres Studium für die Medizinstudentinnen und -studenten, das mit dem Praktischen Jahr und dem letzten Staatsexamen endet. Dieses Praktische Jahr (PJ) sollte eigentlich ein Highlight für die Studierenden sein, in dem sie all die praktischen Fertigkeiten lernen, die sie im Arztberuf künftig anwenden müssen. Doch viele sind von dieser Erfahrung bitter enttäuscht, wie bereits der Medizinstudent Timo aus Sachsen-Anhalt für watson berichtete.

Zur Story