Leben
11.Kiss Cup Capital Bra, Rapper, buergerlich Vladislav Balovatsky KISS CUP 2018, Promis, Sportler, Musiker und Influencer kicken fuer den guten Zweck in der Max-Schmeling-Halle in Berlin am 02.10.2018 *** 11 KISS CUP 2018 Celebrities Sportsmen Musicians and influencers kick for a good cause in the Max Schmeling Halle in Berlin on 02 10 2018

Bild: imago

Capital Bra ist wieder fit – und er postet 55-mal das gleiche Selfie

Ravensburg liegt unweit des Bodensees, hat knapp 50.000 Einwohner. Normalerweise steppt dort nicht gerade der Bär. Am Mittwochabend war das anders: In Ravensburg steppte der Bra...

Deutschlands derzeit erfolgreichster Rapper Capital Bra ist auf "Gucciland Tour". Während der Berliner mit russischen und ukrainischen Wurzeln Ende April noch ein Konzert in Bremen wegen Krankheit absagen musste, meldete er sich für sein Konzert in der Oberschwabenhalle in Ravensburg wieder fit.

Capital Bra und sein Selfie-Marathon auf Instagram

Knapp 4000 Besucher waren bei seinem Auftritt zugegen und, wenn man sich die aktuelle Instagram-Story von Capi so anschaut, könnte man meinen, dass er mit mindestens der Hälfte seiner Zuschauer ein Selfie geknipst hat.

Gleich 55 (fünfundfünfzig!) Posts in seiner Story zeigen Selbstporträts des Bras mit seinen Fans.

Hier sehen wir Capi (r.) mit einem Doppelgänger:

Bild

Hier nochmal das gleiche Selfie mit anderer Crowd:

Bild

Uuuund noch eins:

Bild

Interessant zu beobachten: Capis Kippe wird mit jedem Post ein Stückchen kürzer...

Bild

Die restlichen 51 Bilder müsst ihr euch selbst ansehen...

(as)

Musik-Bands als Fußball-Wappen

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel