Leben

Bushido hat den Disstrack "Mephisto" gegen Arafat Abou-Chaker veröffentlicht

Lange haben Deutschrap-Fans darauf gewartet, jetzt hat Bushido ernst gemacht und den Disstrack "Mephisto" gegen seinen alten Weggefährten Arafat Abou-Chaker veröffentlicht.

Bushido: "Mephisto"

abspielen

Video: YouTube/BUSHIDO

Im August letzten Jahres soll es zum Bruch zwischen dem Rapper und dem Paten des Abou-Chaker-Clans gekommen sein. Arafat soll ihm zuvor Schutz gewährt haben und an den Einnahmen, die Bushidos Musik-Label "Ersguterjunge" abwarf, verdient haben. 

Nachdem die beiden getrennte Wege gegangen sind, soll Bushido im bei den Abou-Chakers verfeindeten Remmo-Clan neuen Schutz gefunden haben.

Seitdem wird der Streit auch in der Öffentlichkeit ausgetragen.

Es wird interessant sein zu sehen, ob und wie Arafat Abou-Chaker auf den Disstrack reagieren wird.

(tl)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

watson live dabei

Bushido-Prozess: Rapper darf aussagen – aber nicht gegen Arafat Abou-Chaker

Eigentlich sollte der Mittwoch der erste richtig interessante Tag im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker werden. Nach zwei Verschiebungen sollte der Rapper Bushido, der als Nebenkläger auftritt, aussagen. Ursprünglich war das bereits für vergangene Woche geplant, aufgrund diverser Anträge der Verteidigung wurde es dann aber auf Montag verschoben. Da wiederum fiel der Verhandlungstag aus – sodass nun am Mittwoch der große Tag sein sollte.

Tatsächlich sagte Bushido auch aus – allerdings nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel