Leben
Musik

Bushido hat den Disstrack "Mephisto" gegen Arafat Abou-Chaker veröffentlicht

Musik

Bushido hat den Disstrack "Mephisto" gegen Arafat Abou-Chaker veröffentlicht

14.09.2018, 00:1319.09.2018, 13:43
Mehr «Leben»

Lange haben Deutschrap-Fans darauf gewartet, jetzt hat Bushido ernst gemacht und den Disstrack "Mephisto" gegen seinen alten Weggefährten Arafat Abou-Chaker veröffentlicht.

Bushido: "Mephisto"

Im August letzten Jahres soll es zum Bruch zwischen dem Rapper und dem Paten des Abou-Chaker-Clans gekommen sein. Arafat soll ihm zuvor Schutz gewährt haben und an den Einnahmen, die Bushidos Musik-Label "Ersguterjunge" abwarf, verdient haben. 

Nachdem die beiden getrennte Wege gegangen sind, soll Bushido im bei den Abou-Chakers verfeindeten Remmo-Clan neuen Schutz gefunden haben.

Seitdem wird der Streit auch in der Öffentlichkeit ausgetragen.

Es wird interessant sein zu sehen, ob und wie Arafat Abou-Chaker auf den Disstrack reagieren wird.

(tl)

Weidel im Bikini und Höcke-Gedenkmünze: Der absurde "Compact"-Onlineshop

Das rechtsextreme "Compact"-Magazin wurde vom Innenministerium verboten. Es sei ein zentrales Sprachrohr der rechtsextremistischen Szene, verbreite antisemitische Verschwörungsideologien und habe das Ziel, die freiheitliche Gesellschaft zu zerstören, erklärte Innenministerin Nancy Faeser.

Zur Story