Leben
Bild

Es wird erwartet, dass Apple seinen neuen TV- und Video-Dienst am 25. März vorstellt und damit den Wettbewerb in der Branche verschärft. Bild: imago stock&people

Kampf der Streamingdienste – Netflix erklärt Apple den Krieg

Im sich abzeichnenden Krieg der großen Streamingdienste werden die Fronten abgesteckt: Der führende Anbieter Netflix will sein Angebot nicht über den neuen Video-Dienst von Apple laufen lassen. Netflix wolle seine Filme und Serien weiterhin nur über den eigenen Dienst anbieten, sagte Konzernchef Reed Hastings am Montag CEO Reed Hastings während einer Presseveranstaltung in Los Angeles.

Auf die Frage, wie Netflix gegen mächtige Konkurrenten mit viel Geld – sprich Amazon und Apple – antreten wolle, sagte Hastings "mit Schwierigkeiten" und fügte hinzu, dass "es definitiv teurer wird, Inhalte zu beziehen", da der Streaming-Videomarkt zunehmend aufgestückelt werde.

Es wird erwartet, dass Apple seinen neuen TV- und Video-Dienst am 25. März vorstellt und damit den Wettbewerb in der Branche verschärft. Auch Walt Disney und die AT&T-Tochter Warner Media wollen Streaming-Dienste anbieten.

(dsc/reu)

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

"Dark" Staffel 2: Stammbaum in der Übersicht: Wer ist wer?

Die zweite Staffel von "Dark" ist am Freitag auf Netflix erschienen und es ist kein Spoiler, wenn wir sagen: Alles ist so unfassbar kompliziert. Deshalb hier nochmal alle wichtigen Charaktere in der Übersicht.

Die erste und erfolgreichste deutsche Serienproduktion für Netflix startete am Freitag: "Dark" ging in die zweite Staffel. Die in der fiktiven deutschen Kleinstadt Winden als Familiendrama beginnende Serie entwickelte sich in den ersten zehn Folgen zu einem dystopischen Endzeitthriller inklusive Zeitreisen.

In Staffel zwei steht vor allem Letzteres im Mittelpunkt: Hauptdarsteller Louis Hofmann reist als Jonas Kahnwald durch die Zeit, doch er ist nicht der Einzige. Und weil durch die Zeitreisen …

Artikel lesen
Link zum Artikel