Karim Jamal verkleidet sich für sein Video als die Kassiererin "Martina".
Karim Jamal verkleidet sich für sein Video als die Kassiererin "Martina".bild: screenshot / tiktok
Supermarkt

Influencer macht sich über Aldi lustig – Discounter reagiert

20.05.2021, 12:05

Jeder kennt die Situation: Man steht an der Supermarktkasse und versucht seine Einkäufe so schnell wie möglich einzupacken, doch mit der Geschwindigkeit der Kassiererin kann man einfach nicht mithalten. Der Tiktoker Karim Jamal hat in einem Video die stereotypische Frau an der Kasse dargestellt mit der Unterschrift: "Aldi Mitarbeiter schneller als Ferrari." Jetzt meldete sich Aldi unter dem millionenfach geklickten Video zu Wort.

Während er mit Hochgeschwindigkeit die Waren über die Kasse zieht, unterhält sich Karim mit fiktiven Kunden. Dabei sagt er klassische Sätze wie: "Sie dürfen auch zur Kasse zwei, ja. Sie können, müssen aber nicht".

Das Video wurde bereits fast 14 Millionen Mal angeschaut

Unaufhörlich zieht er ein Produkt nach dem über die Kasse. "Ob ich langsamer machen kann?", fragt Karim den Kunden und beantwortet die Frage mit: "Dann müssen Sie ein bisschen schneller sein."

"Ich helfe Ihnen ein bisschen", sagt Jamal und fängt an die Einkäufe durch den Raum zu werden. Den Fans gefällt es.

Fast 14 Millionen Views und 1,8 Millionen Likes hat das Video. "Du killst jedes Mal", sagt ein Ntuzer, der sich offenbar über das Video totgelacht hat. "Größter Lachflash bekommen", schreibt ein anderer.

Aldi Nord kommentiert den Clip von Jamal und nimmt ihn mit Humor

Eine andere Situation, die auch jeder kennt: Man geht mit Obst an die Kasse und hat vergessen es vorher zu wiegen. Jamal hält in dem Video einen Apfel hoch und sagt: "Sie müssen das wiegen, ich kann das hier nicht". Er lässt keine Ausreden gelten und schlägt vor, dass die Tochter zur Waage läuft. "Du machst das doch, oder Mäuschen?", fragt er.

Aldi nimmt es offenbar mit Humor, denn auch der Tiktok-Account des Unternehmens kommentiert unter das Video. Aldi-Nord-Tiktok schreibt unter den Clip: "Bei uns kann man aber nichts wiegen!" Dazu postet der Account einen Smiley.

(lfr)

Amazon: Umstrittenes Produkt erweist sich als Riesen-Reinfall

Amazons einstiges Erfolgsprodukt, die Sprachassistentin Alexa. Das Produkt, das in Deutschland vor allem wegen Datenschutz-Bedenken in die Kritik geraten war, rückt wohl still und heimlich in den Hintergrund. Das hat eine neue Recherche von "Business Insider" ergeben. Aktuellen und ehemalige Mitarbeiter aus dem entsprechenden Hardware-Team des Online-Händlers sprachen über interne Meinungsverschiedenheiten, zahlreiche Entlassungen sowie dramatische finanzielle Verluste.

Zur Story