Frau wäscht Hände Waschbecken. Auflösung und hohe Qualität schönes Foto *** Woman washes Hands Washbasin Resolution and high Quality Beautiful Photo Copyright: imageBROKER/OleksandrxLatkun ibxole08512 ...
Viele Menschen wählen ihre Hygieneartikel im Supermarkt ohne Bedenken aus.Bild: imago images/imagebroker/Oleksandr Latkun
Supermarkt

Bedenkliche Inhaltsstoffe: Beliebte Seifen fallen in Test negativ auf

28.12.2022, 13:59

Händewaschen und Hygiene haben durch die Pandemie noch einmal an Relevanz gewonnen. Wie "Öko-Test" jetzt jedoch zeigte, ist längst nicht jede Seife dafür geeignet – und manche durch bedenkliche Inhaltsstoffe sogar potenziell schädlich.

Naturkosmetik schneidet besonders gut ab

Insgesamt hat das Verbrauchermagazin 48 Flüssigseifen untersucht. Mit "sehr gut" schnitten dabei etwa alle der zwölf untersuchen naturkosmetischen Seifen ab, ansonsten nur drei der herkömmlichen Produkte. So überzeugten etwa die Bio-Flüssigseifen von Alverde, Alterra und Alviana.

Ganze fünf Seifen fielen jedoch durch, worunter sich auch so manches bekannte Produkt aus Supermarkt oder Drogerie befand. So etwa die "Palmolive"-Seife der Marke Colgate-Palmolive mit Mandel-Geruch und die Flüssigseife "Sagrotan" von Reckitt Benckiser mit den Duftnoten Apfel und Jasmin. Außerdem schlecht schnitt die im Vergleich recht teure "Tesori d'Oriente Hammam"-Seife ab, die nach Arganöl und Orangenblumen riechen soll.

Copenhagen /Denmark/ 30.December 2019/ Palmolive products for sale in Matas store in danish capital. Photo..Francis Joseph Dean / Deanpictures.
Die "Palmolive"-Seife fiel im Test durch.Bild: imago images/Dean Pictures/Francis Joseph Dean

Vorsicht vor Moschusduft beim Einkauf im Supermarkt

Gründe für die schlechte Bewertung sind bedenkliche Duftstoffe, aber auch eine potenziell hautreizende Verbindung sowie PEG-Verbindungen. In puncto Duft stand dabei besonders ein künstlich erzeugter Moschusduft in der Kritik, den vier der getesteten Seifen enthielten.

Polyzyklische Moschusverbindungen können sich im menschlichen Fettgewebe anlagern und stehen aufgrund von Erkenntnissen aus Tierversuchen im Verdacht, Leberschäden zu verursachen.

Als weiteren bedenklichen Inhaltsstoff nannte das Verbrauchermagazin halogenorganische Verbindungen, die in der Regel allergieauslösend sind und in vier der getesteten Seifen nachgewiesen wurden.

Konservierungsmittel und PEG-Verbindungen in der Kritik

In einer Seife habe man bei der Laboruntersuchung sogar das Konservierungsmittel Chlormethylisothiazolinon gefunden, das in Kosmetika wie Cremes aufgrund möglicher allergischer Reaktionen längst verboten ist. In abwaschbaren Produkten wie Seife ist das Konservierungsmittel in einer bestimmten Menge zwar erlaubt, wegen existierender Alternativen riet das Magazin jedoch vom Kauf ab.

Außerdem kritisierte "Öko-Test" den Einsatz von PEG-Verbindungen in vielen Seifen. Zwar hätten sie als Tenside in der Reinigungskosmetik ihre Daseinsberechtigung, andererseits könne die Substanz die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Die insgesamt 15 Testsieger hätten zudem gezeigt, dass es PEG-Verbindungen keinesfalls zwingend braucht.

Für eine gute Hygiene müssen Verbraucher:innen im Supermarkt, Discounter oder Drogeriemarkt jedoch nicht tief in die Tasche greifen. Die Flüssigseife der Marke Alverde kostet etwa 1,25 Euro bei DM in der 300-Milliliter-Packung. Die bekannte, aber schlecht bewertete "Palmolive"-Flüssigseife wird hingegen für zehn Cent mehr von der Drogeriekette verkauft.

Themen
"Ich bin durch mit dem Scheiß": Wieso wir vom Dating-Markt verschwinden wollen, ohne vergeben zu sein
"He said, she said" – die Dating-Kolumne von watson

Manchmal denke ich ernsthaft darüber nach, mich selbst vom Dating-Markt zu nehmen. Ich bleibe Single, aber ich bin dann einfach nicht mehr zu haben. Führe eine Beziehung mit mir selbst, lege mir ein nettes Hobby zu, lerne vielleicht stricken – dann muss ich nie wieder auch nur einen einzelnen Gedanken an Weihnachtsgeschenke verschwenden. Jeder bekommt einfach Wollsocken und Mützen, verpackt in altem Zeitungspapier, geschenkt. Ich bin durch mit dem Scheiß, danke, das war’s!

Zur Story