Leben
Bild

twitter

Max erfüllt sich den ultimativen Hunde-Traum – und ist dann ein bisschen überfordert

Stell dir vor, du bist Sisyphos, und der Stein rollt nicht mehr zurück.

Stell dir vor, du bist Tantalos und kriegst endlich was zu essen und trinken.

Stell dir vor, du bist ein Hund, und kommst endlich an deinen Schwanz.

Dieses existentielle Dilemma musste Max vor kurzem auf sich nehmen. Max ist der Hund des Freundes von Twitter-User "Satellite Man Law Man", der das Video des Vierbeiners auf dem Netzwerk teilte.

Dem Hund war es gelungen, nach ein paar Drehungen um die eigene Achse, seinen Schwanz mit dem Maul zu schnappen. Doch dann. Wusste er auch nicht so recht:

Was tun, wenn man am Ziel seiner Träume ist? Was tun, wenn es nichts mehr zu erreichen gibt? Max macht, wie wir finden, alles richtig: Er hält sein größtes Gut einfach fest. Und nimmt es mit.

Womit ja mindestens ein Beweis erbracht wäre: Das Ziel unserer Träume ist auch nur ein Tor zu neuen Ufern...

Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt

(gw)

Heuschnupfen mit Haushaltsmitteln bekämpfen

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Weitere gestrandete Grindwale vor der Küste Australiens entdeckt

Die Zahl der gestrandeten Grindwale an der Westküste der australischen Insel Tasmanien hat sich um weitere 200 erhöht. Die neue Gruppe sei knapp fünf Kilometer von der Macquarie-Bucht entfernt entdeckt worden, in der am Montag bereits rund 270 Wale gestrandet waren, wie Helfer am Mittwoch berichteten. Von den rund 470 Grindwalen sind nach Berichten der Behörden bisher rund 25 gerettet worden, viele der Tiere sind bereits verendet.

Die meisten Wale seien mit Booten nicht zu erreichen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel