Leben
Bild

bild: screenshot prosieben

Late Night Berlin: Toni Kroos pöbelt auf Insta gegen Capital Bra und Thomas Müller

Wer zu Klaas Heufer-Umlauf in die Sendung geht, der muss mit allem rechnen. Das weiß man als Promi eigentlich – und Toni Kroos hat es am Montagabend zu spüren bekommen. Bei "Late Night Berlin" musste er zeigen, dass er mehr sein kann als nur der sympathische (und verdammt gut verdienende) Profi-Fußballer von nebenan.

Klaas wies Kroos an, auf Instagram zu pöbeln. Die Aufgabe: Accounts von Promis besuchen, sich ein Bild raussuchen und darunter was Doofes kommentieren.

Wer die Sendung gesehen hat, hat auch bemerkt, dass Kroos ehrlicherweise nicht so viel Mitspracherecht hatte, sondern dass Klaas ihm die Botschaften mehr oder weniger diktierte... Aber hey! Zuerst knöpfte sich Kroos jedenfalls einen Fußball-Kollegen vor.

Toni Kroos vs. Cristiano Ronaldo

Klaas pickte sich eines der vielen Nackedei-Fotos von Ronaldo auf Instagram vor.

Um dieses Bild geht es:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😜

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Kroos musste darunter kommentieren: "@cristiano wish i was the rock. Lechtz". Lechtz mit tz wohlgemerkt!

Dem Toni war es sichtbar unangenehm ("Können wir danach noch ein Entschuldigungs-Video machen?"), aber für eins muss man ihn loben. Er hat seinen Kommentar bis heute dort stehen lassen. Hier der Beweis als Service-Screenshot unsererseits!

Kroos' Kommentar:

Bild

Toni Kroos vs. Capital Bra

Die Bratans, Bratinas und Bratuchas dieser Welt will man eigentlich nicht gegen sich aufbringen, denn die haben Leidenschaft... Kroos musste dennoch ran und dieses Instagram-Bild von Capital Bra kommentieren:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Erfurt wir kommen @samra @kalazh44 💯🔥

Ein Beitrag geteilt von Capital Bra (@capital_bra) am

"Ich muss zum Flughafen und wenigstens losfliegen...", zitterte der in Fluchtgedanken versunkene Kroos, während er folgende Zeilen unter das Capi-Bild kommentierte: "Hab Benzema deine Tracks gezeigt. Soll ausrichten alles großer mist."

Auch diesen Kommentar ließ Kroos übrigens stehen. 3471 Leuten gefällt das.

Bild

Toni Kroos vs. DFB

Und weiter ging es mit einem Kandidaten bei dem es eh schon wurscht ist: dem DFB.

Klaas wollte Kroos zuerst das hier diktieren: "Habe Jogi nicht erreicht, deswegen kurz hier. Ich trete zurück." Aber das war dem Fußballer dann doch zu wild. Stattdessen tat er kund, dass er Fortnite geiler als Fußball finde.

Bild

Toni Kroos vs. Thomas Müller

Zu guter Letzt musste Thomas Müller dranglauben.

Kroos kommentierte:

"Vermisse dich hier bei Real. Niemand riecht so schön nach Leberkäs wie du."

Ehrlicherweise haben wir ziemlich genau nachgeguckt und sämtliche Thomas-Müller-Bilder und -Kommentarspalten durchforstet. Aber den Kroos-Kommentar haben wir am Montagmorgen nirgends mehr gefunden. Wenn ihr ihn findet, schreibt es gern in die Kommentare. Ansonsten gehen wir mal ketzerisch davon aus, dass einer von beiden (Kroos oder Müller) humorbefreit sein könnte und den Kommentar gelöscht hat.

Update: Der Schweizer watson-User demian hat gesucht und gefunden – der Kommentar existiert noch, yay! Danke, demian. Und sorry Müller und Kroos, keiner von euch ist humorbefreit, natürlich nicht!

Bild

bild: demian

Kroos verrät übrigens ein pikantes Geheimnis am Ende. Klaas fragt: "Willst du eigentlich mal wieder in die Bundesliga?" Und Kroos antwortet nur: "Nee!" Ob das auch nur ein Scherz war? Wir hoffen doch nicht.

Und hier gibt es das Video zu sehen:

abspielen

Video: YouTube/Late Night Berlin

(hau)

Toni Kroos ist viel mehr als nur ein guter Fußballer

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Lachnummer Salihamidzic? So schneidet er im Vergleich zu seinen Vorgängern ab

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Diese deutschen Stadien gibt es bei FIFA 20 – vier aus der 2. Liga sind auch mit dabei

Link zum Artikel

Schon vor dem ersten Training profitiert der FC Bayern vom Coutinho-Effekt

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Unions Neven Subotic fährt nach dem Spiel mit der S-Bahn nach Hause – nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

BVB gegen FC Bayern: Diese Niederlage zeigt, dass Sané die Bayern nicht retten kann

Und damit war es offiziell: Borussia Dortmund ist DFL-Supercup-Sieger 2019. Der Vizemeister der abgelaufenen Saison schlug den FC Bayern München mit 2:0 durch Tore von Paco Alcacer (48. Minute) und Jadon Sancho (69. Minute) – und schickte den Rekordmeister damit noch vor dem Bundesliga-Start in eine erste Krise. Denn mehr noch als die Stärke des Dortmunder Umschaltspiels zeigte die Partie die Schwäche des Münchener Kaders auf.

Wer vermutete, der Supercup würde letzte Argumente liefern, warum der …

Artikel lesen
Link zum Artikel