Leben
Urlaub & Freizeit

Urlaub: Griechenland ändert Strand-Regeln – hohe Strafen drohen

02.08.2023, Griechenland, -: Menschen verbringen den hei
Griechenland: Menschen verbringen den heißen Sommertag an einem Strand auf der Sporaden-Insel Skopelos.Bild: dpa / Alexia Angelopoulou
Urlaub & Freizeit

Urlaub in Griechenland: Neue Regeln an Stränden – drastische Strafen drohen

21.03.2024, 10:20
Mehr «Leben»

Der Sommer rückt näher und mit ihm die Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer. Griechenland steht mit seinen idyllischen Inseln und malerischen Küsten auch in diesem Jahr hoch im Kurs der Urlaubsziele in Europa. Laut Prognosen des Deutschen Reiseverbands wird das Land trotz des harten Wettbewerbs hinter der Türkei und Spanien den dritten Platz unter den gefragtesten Reiseländern belegen.

Ein Highlight Griechenlands sind zweifellos die atemberaubenden Strände. Doch der Tourismusboom der vergangenen Jahre hat Sorgen vor Überfüllung und Zerstörung vieler Küstenregionen geschürt. Insbesondere ein neues Strandgesetz, das Ende Februar verabschiedet wurde, stieß auf Kritik. Demnach sollte die Bebauung ohne Abstand zur Küstenlinie erlaubt werden. Jetzt verkündete der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis einen neuen Beschluss.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Urlaub in Griechenland: Mindestabstand zur Küstenlinie wird beibehalten

Besonders kontrovers war die Diskussion um den Mindestabstand zur Küstenlinie für Bebauung, wie "RND" berichtet. Während Kritiker:innen befürchteten, dass dieser aufgehoben werden könnte, um Platz für weitere touristische Einrichtungen zu schaffen, sollen die Worte Mitsotakis beruhigen. In seinem Tiktok-Video versprach er, dass keine Änderung der Bauvorschriften geplant sei.

Er versicherte, dass mit den neuen Regeln mindestens 70 Prozent der Strandfläche frei von Sonnenliegen und Sonnenschirmen bleiben müssen, um die Überfüllung der Strände einzudämmen. Bisher hatten Unternehmen immer mehr Strandflächen genutzt, um mit Liegen so viel Profit wie möglich zu machen. Teilweise bis hin zum Meer. Das neue Gesetz soll noch vor Beginn der Sommersaison in Kraft treten.

"Es soll sicherstellen, dass an den griechischen Stränden genügend Platz für alle Urlauber sowie Einheimische ist", betonte Mitsotakis. Zudem sollen in ökologisch besonders wertvollen Gebieten einige Strände als "unantastbar" deklariert werden, an denen Sonnenliegen komplett verboten werden, wie das Newsportal "Greek Reporter" berichtet.

Der Mindestabstand zur Küstenlinie ist ein entscheidendes Element zum Schutz der natürlichen Küstenlandschaft Griechenlands. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern war dieser Abstand bisher relativ gering, lag doch die Mindestgrenze dort bei lediglich 30 Metern. Zum Vergleich: In Frankreich beträgt sie 100 Meter, in Deutschland 150 Meter und in Dänemark sogar 300 Meter, wie die "Berliner Morgenpost" berichtet.

RECORD DATE NOT STATED EDITORIAL: LEFKADA ISLAND, AGIOFILLI BEACH, 29 AUGUST 2016, GREECE - summer holidays, many people on the beach, sea swimming , 22782594.jpg, beach, Agiofilli, lefkada, island, g ...
Griechenlands Strände sind oft überfüllt.Bild: imago images / YAY Images

Urlaub in Griechenland: Drastische Strafen drohen bei Verstößen

Ein weiterer bedeutender Schritt der neuen Regelungen besteht in der transparenten Vergabe von Strandkonzessionen. Bisher waren diese von den örtlichen Kommunen vergeben worden, was oft zu undurchsichtigen Praktiken führte, wie die "Berliner Morgenpost" schreibt. "Künftig sollen die Konzessionen über Online-Auktionen vergeben werden, um mehr Transparenz zu gewährleisten", erklärt Mitsotakis. Zusätzlich sollen 60 Prozent der Einnahmen aus den Konzessionsvergaben an die Gemeinden fließen.

Um die Einhaltung der neuen Regeln zu gewährleisten, sieht das Gesetz drastische Strafen für Verstöße vor. Geldstrafen sowie die Schließung von Betrieben stehen laut "RND" auf dem Spiel. Um die Einhaltung zu kontrollieren, gehen die Behörden sogar noch weiter: Zur Überwachung sollen auch Drohnen eingesetzt werden. Zudem wird auf die Augen vieler gesetzt. Tourist:innen werden der "Berliner Morgenpost" zufolge ermutigt, Verstöße über einen QR-Code auf einem Schild am Strand zu melden.

White soft sun loungers on the shore of a sandy sea beach. A tropical resort. Oludeniz. Turkey. 15.08.22 Model Released Property Released xkwx sand enjoyment horizontal relaxation people hat chair fem ...
Griechenland wartet mit neuen Regeln für Strände auf.Bild: imago images / Pond5 Images

Insgesamt versucht Griechenland mit den neuen Strandregelungen einen Balanceakt zwischen Tourismusförderung und Umweltschutz zu vollziehen, um die Schönheit seiner Küsten für kommende Generationen zu bewahren.

Apple: Update auf iOS 18 bringt Funktion zur Wiederherstellung von Bildern und Videos

Unser rastloser Alltag überträgt sich auf den Umgang mit dem Smartphone. Ständig wird zwischen Apps hin und her geswitcht, die mit maßgeschneiderten Algorithmen und nicht enden wollenden Notifications um unsere Aufmerksamkeit kämpfen. Da kann es schon einmal passieren, dass man mit einer zu hektischen Bewegung ein liebgewonnenes Foto löscht.

Zur Story