Leben
Bild

Das Bild ist unscharf, das ist aber wahrscheinlich besser so. screenshot @wardrop_ben/Twitter

Nase abgebissen? Dieser Ryanair-Flug eskalierte offenbar völlig

Autsch.

Die Fluggäste der Ryanair-Maschine von Glasgow-Prestwick nach Teneriffa werden ihre Reise am Samstag wohl nie vergessen. Und das nicht, weil der anschließende Sonnenurlaub so erholsam – sondern weil die Schlägerei an Bord so erschreckend war.

Wie Ryanair gegenüber dem "Mirror" mitteilte, toleriere man ein solches Verhalten an Bord nicht. Grund, die Maschine umkehren zu lassen, war die wilde Schlägerei für die Airline aber nicht.

Der Flieger landete nämlich am Samstag mit nur fünf Minuten Verspätung am Tenerife Sur-Flughafen um 11 Uhr.

Bild

flightstats.com

Nach der Landung nahm die spanische Polizei die beiden Männer fest. Unbeantwortet bleibt die Frage, was wohl mit der Nase geschah.

(pb)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Musste Easyjet-Passagierin ohne Rückenlehne fliegen? – Das sagt die Airline

Der Flug von Luton in England nach Genf ist an sich nicht sehr außergewöhnlich. Man checkt ein, boardet, sitzt irgendwann ab, fliegt, steigt aus und holt dann sein Gepäck wieder ab.

Nun gerade das Sitzen war für diese Passagierin des Easyjet-Flugs 2051 am Dienstagmorgen nicht sehr gewöhnlich. Denn bei ihrem Sitz fehlte die Rückenlehne. Die Rückenlehne? Ja, genau.

Wie kann das sein, fragt man sich da.

Auch Mitpassagier Matthew Harris fragte sich das – und wenig später auch die Fluggesellschaft …

Artikel lesen
Link zum Artikel