Leben
Drunk people in a party

Bild: iStockphoto

Zu verkatert für Muttertag?! Wir haben eure Whatsapp-Grüße zum Glück vorbereitet

Ach ja, erzwungene Grüße... an Geburtstagen, an Silvester, an Vater- und Muttertagen. Wir hier bei watson wissen ja, wie anstrengend das ist. Heute am frühen morgen erst mussten wir auf die Arbeit fahren und wurden selbst Zeuge: Ihr seid doch gerade sowieso alle erst vom Feiern gekommen und noch immer viel zu verkatert: Nicht nur für ein Telefonat mit eurer Mutter, sogar um euch auch nur eine anständige Nachricht aus den Fingern zu ziehen.

Hier deshalb als kleiner Service einige Vorlagen. Den Würge- Kitsch-Grad könnt ihr selbst am Besten einschätzen. Nichts zu danken!

Nichts gutes dabei? In diesem Fall seid ihr noch viel zu gut im Stande, selbst zu denken und könnt euch selbst was einfallen lassen, wir sind doch nicht eure Mutter!

(mbi)

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

Wenn deine Mutter in deinem Büro arbeiten würde

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Studie: Fast jeder dritte Homosexuelle im Arbeitsleben diskriminiert

30 Prozent der Homosexuellen werden in Deutschland im Arbeitsleben diskriminiert, unter den Trans-Menschen sind es sogar mehr als 40 Prozent. Dies ergab eine gemeinsame Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und der Universität Bielefeld, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwoch) vorliegt. Fast ein Drittel dieser Menschen geht vor Kollegen immer noch nicht offen mit seiner Sexualität um.

Homosexuelle und Transmenschen gehen laut Studie zwar in …

Artikel lesen
Link zum Artikel