Nachhaltigkeit
Klima & Umwelt

Wetter in Deutschland: Hier wird es an Christi Himmelfahrt besonders schön

ARCHIV - 01.10.2023, Baden-Württemberg, Ertingen: Ein Mann und eine Frau sitzen neben ihren Fahrrädern an einem See in der Sonne (zu dpa: «Gutes Ausflugswetter am Feiertag: viel Sonne und bis zu 28 Gr ...
Der Feiertag lockt mit sonnigem AusflugswetterBild: dpa / Thomas Warnack
Klima & Umwelt

Wetter in Deutschland: Wochenbeginn wechselhaft – doch Feiertag lockt mit Sonne

07.05.2024, 07:2207.05.2024, 07:25
Mehr «Nachhaltigkeit»

Das erste Mai-Wochenende erinnerte wettertechnisch eher noch an den April. Es war sehr wechselhaft, die Sonne versteckte sich hinter einer grauen Wolkendecke und wechselte sich vielerorts mit Regenschauern ab.

Auch zum Wochenbeginn sollte man in weiten Teilen Deutschlands nicht ohne Regenschirm das Haus verlassen. Bis Mitte der Woche ergießen sich immer wieder Schauer bei Temperaturen von 14 bis 20 Grad Celsius. Hoffnung macht der Blick auf Christi Himmelfahrt – dann kann bundesweit mit freundlichem Ausflugswetter gerechnet werden.

Welches Wetter erwartet uns dieses Wochenende und Anfang der Woche im Detail? Wir haben einen Blick auf die Prognosen der Expert:innen geworfen.

Wochenbeginn: Schauer im Süden, Sonne im Norden

Kam es am Montag vor allem im Alpenvorland noch zu Gewittern, ist "die Unwetterlage in den Folgetagen im Wesentlichen gebannt", sagt Georg Haas, Meteorologe bei "wetter.com".

Die Bundesrepublik teilt sich wettermäßig in zwei Hälften. Vor allem im Süden und der Mitte Deutschlands kommt es dank Tief Helga zu schauerartigen Niederschlägen. "Die Wettergewinner zum Wochenstart leben im Norden", heißt es in der Vorhersage. An den Küsten ist es trocken und zeitweise sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 Grad im Nordosten und 20 Grad am Rhein.

Am Mittwoch wird es auch im Süden des Landes deutlich freundlicher. "Im Süden und auch im Westen wird es noch einzelne Schauer geben, aber auch die werden tendenziell weniger. Dann wird es hier auch nicht mehr ganz so kalt sein", erklärt Meteorologe Haas. Denn das Tief Helga zieht Richtung Balkan ab.

In der Nordhälfte Deutschlands bleibt es meist sonnig und trocken. Die Temperaturen liegen wie am Vortag bei 14 bis 20 Grad. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es deutlich ab. Die Temperaturen liegen dann zwischen 9 und 0 Grad.

Christi Himmelfahrt lockt mit Ausflugswetter

Vorfreude bereitet der Blick auf den Donnerstag, auch wenn sich Frühaufsteher:innen an Christi Himmelfahrt dick einpacken müssen. Denn der Feiertag "wird einen Kaltstart hinlegen", warnt Haas. Örtlich komme es zu leichtem Bodenfrost.

Drei M�nner sind am Vatertag mit Bier, Bollerwagen und Musik in der N�he des Altenberger Doms im Bergsichen Land ( Odenthal / NRW ) unterwegs. Vatertag am Altenberger Dom

Three Men are at Father\u0 ...
Am Vatertag werden wieder viele Männer losziehen.Bild: imago stock&people / Manngold

Entwarnung gibt der Wetter-Experte für den weiteren Tagesverlauf: "Tagsüber herrscht dann aber in Deutschland vielerorts Kaiserwetter". Vielerorts wird es sonnig. Die Höchsttemperaturen steigen auf 17 bis 23 Grad an, nur an der Küste ist es etwas frischer.

Einem ausgelassenen Feiertagsausflug steht also nur wenig im Wege. "Vorsichtshalber einen Regenschirm oder eine Regenjacke mitzunehmen, kann aber nicht schaden", heißt es bei "Wetter.de". Denn gebietsweise können auch zwischendurch Wolken aufziehen. Vor allem im Nordwesten und über den Mittelgebirgen könnte es kurz regnen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Am Freitag bietet sich ein ähnliches Bild. Es bleibt überwiegend sonnig und trocken bei angenehmen Temperaturen zwischen 18 und 23 Grad. Am Wochenende wird es wechselhaft, es kommt wieder vermehrt zu Schauern.

ADAC warnt vor Verkehrschaos bei der EM – diese Strecken sollten Fans meiden

Nur noch wenige Tage, dann geht es los: Am Freitag, dem 14. Juni, eröffnet Gastgeber Deutschland offiziell die diesjährige Fußball-Europameisterschaft der Männer. Um 21 Uhr startet das Turnier mit der Partie gegen Gruppengegner Schottland.

Zur Story