Nachhaltigkeit
Löwen-Liebe

Schon gehört? Auch dieses Jahr gibts wieder lustige Tierfotos! Bild: Bernhard Esterer / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Bernhard Esterer

Nachhaltig

So lustig ging es 2020 im Tierreich zu

Das Jahr 2020 war – naja. Im Januar brannte gefühlt halb Australien, dann jagte das Coronavirus um die Welt (und tut es noch, zweite Welle, wir grüßen dich), nun steht seit mehreren Wochen die Westküste der USA in Flammen. Die Erde, so scheint es, hat Fieber.

Lachen ist da bekanntlich die beste Medizin. Für ein paar Minuten blenden wir unseren Schmerz aus und fühlen uns hinterher erholt, bereit die Krankheit neu anzugreifen und vielleicht sogar zu besiegen.

Für erholsame Heiterkeit sorgen auch dieses Jahr die Finalisten des Comedy Wildlife Photography Awards, eines internationalen Wettbewerbs, der Jahr für Jahr die lustigsten Tierbilder des Jahres krönt.

Der Gewinner des Wettbewerbs wird am 22. Oktober verkündet. Bis dahin könnt ihr hier über eure Favoriten abstimmen.

Ins Leben gerufen haben den, Verzeihung, tierischen Wettbewerb die beiden Tierfotografen und Naturschützer Paul Joyson-Hicks und Tom Sullam. Die beiden wollen mit dem Award nicht nur Freude bereiten, sondern auch auf die immer drängendere Notwendigkeit zu nachhaltigem Klima- und Artenschutz hinweisen.

Dazu könnt ihr euren eigenen Beitrag leisten, etwa in dem ihr:

So, jetzt aber genug Zeigefinger. Ihr kamt für die Comedy und Comedy sollt ihr bekommen. Denkt einfach daran, dass ihr und eure Kinder (solltet ihr welche in die Welt setzen wollen oder können) auch in Zukunft noch über Bären, Fische und Co. lachen wollen – und ihr es in der Hand habt, dass das möglich bleibt.

Maaaaaan 2020...

Bild

jacques poulard/comedy Wildlife Photo Awards 2020

... mit dir ...

Giraffe

Bild: Brigitte Alcalay-Marcon / Comedy Wildlife Photo Awards 2020 / unknown

... haben wir ein Hühnchen zu rupfen.

Bild

Bild: Daniele D'Ermo / Comedy Wildlife Photo Awards 2020

Du machst uns fertig!

Tiger

Bild: Jagdeep Rajput / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Jagdeep Rajput

Was soll das mit Corona bitte?!

Tierchen

bild: Asaf Sereth / Comedy wildlife awards 2020

Wir wollten uns nur noch verkriechen ...


Bär

Bild: Esa Ringbom / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Esa Ringbom

... und mussten Abstand halten.

Vögel beim spielen

Bild: Petr Sochman / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Petr Sochman

Nicht mal Frisör war drin.

Vögelchen

Bild: Gail Bisson / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Gail Bisson

Zum Kotzen!

Pinguine

Bild: Christina Holfelder / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

Echt jetzt, spar's dir!

Bild

Bild: Mark Fitzpatrick / Comedy Wildlife Photo Awards 2020

Wobei – wir haben auch was gelernt.

Affe Gorilla

Bild: Marcus Westberg / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

Mit Ruhe ...

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Sue Hollis / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

... Gelassenheit ...

Äffchen

Bild: Martin Grace / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

... und einem Snack ...

Kingfisher fischt vor Nicht-Fischen-Schild

Bild: Sally Lloyd-Jones / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

... sieht am Ende ...

Elefanten

Bild: Jagdeep Rajput / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

... vieles nicht mehr so schlimm aus.

Bild

Bild: Arthur Telle-Thiemann / Comedy Wildlife Photography Awards 2020

Also, bye, bye 2020...

The Comedy Wildlife Photography Awards 2020

Bild: Eric Fisher / Comedy Wildlife Photography Awards 2020 / Eric Fisher

... 2021 wird alles besser.

The Comedy Wildlife Photography Awards 2020
wei ping Peng
Sydney
Australia

Bild: Comedy Wildlife Wei Ping Peng / Photography Awards 2020

Gute Nachricht

Bedrohte Frösche gerettet: 14 Tiere sichern ganze Art

Erfolg für die Artenvielfalt: In Chile haben Wissenschaftler eine vom Aussterben bedrohte Frosch-Art gerettet. Es sei gelungen, 200 Nachkommen der Loa-Frösche aufzuziehen, teilte der Nationalzoo von Santiago mit.

Im August waren die wohl letzten 14 Exemplare völlig dehydriert in einem kleinen Wasserkanal in der Stadt Calama entdeckt worden – neben 600 verendeten Fröschen. Die lebenden Tiere wurden daraufhin in den Zoo gebracht und erfolgreich vermehrt.

Die nur sechs Zentimeter großen Frösche …

Artikel lesen
Link zum Artikel