Nachhaltigkeit
Vegetarisch & vegan

Supermarkt: Dr. Oetker kündigt kuriose Pizza an – mit Promi-Unterstützung

ARCHIV - 21.06.2016, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Verpackungen von Pizza Ristorante des Lebensmittelherstellers Dr. Oetker. (zu dpa "Oetker-Lebensmittelsparte h
Dr. Oetker bringt eine Reihe von neuen Produkten auf den Markt. Bild: dpa / Friso Gentsch
Vegetarisch & vegan

Dr. Oetker bringt kuriose Pizza an den Start

17.08.2023, 18:5317.08.2023, 18:56
Mehr «Nachhaltigkeit»

Dr. Oetker erweitert seine vegane Produktpalette. Ab September können Kund:innen verschiedene neue pflanzliche Produkte des Bielefelder Unternehmens probieren.

Im Kühlregal wird es quietschbunt. Denn dort sind schon bald die neuen Smoothie-Bowls in den Sorten Mango-Ananas-Banane, Erdbeere-Banane-Aronia und Kiwi-Apfel-Ananas zu finden.

Die Bowls, welche aus Fruchtsaft, Fruchtmark, Fruchtstücken, Holunderblütensirup und Leinsamen bestehen, sind komplett pflanzlich. Außerdem erhalten sie mehr als 90 Prozent Fruchtanteil und kommen ohne Konservierungsstoffe aus.

Vegane Pizza mit Kult-Cartoons

Die Früchtebowls sind allerdings nicht die einzige Neuheit aus dem Hause Dr. Oetker. Denn auch eine neue vegane Pizza ist ab September erhältlich.

Dafür hat sich das Unternehmen prominente Unterstützung geholt. Die pflanzliche Pizza ist nämlich in Kooperation mit dem bekannten Cartoonisten Ralph Ruthe entstanden.

Ein Cartoon des Künstlers, der die "Ofenfrische Kebab Style" Pizza 2021 zunächst als Aprilscherz angekündigt hatte, ist auf die Verpackung der neuen Special-Edition gedruckt worden. Auf Twitter schreibt Ralph Ruthe: "Auch wenn das damals nur ein Gag war: Ich hätte mir sehr gewünscht, dass es diese Pizza tatsächlich gibt. Die Kommentare unter dem Aprilscherz-Post zeigten: damit war ich nicht alleine. Und was soll ich sagen? Haltet ab September die Augen im Supermarkt auf…"

Bestückt sein wird die Pizza mit einer veganen Kebab-Alternative auf Basis von Erbsenprotein, Cocktailsauce, einer Käse-Alternative aus Kokosöl sowie Zwiebeln und grünen Peperoni. Wer sie probieren will, muss schnell dran sein – denn die Limited Edition wird nur für kurze Zeit erhältlich sein.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Dr. Oetker will nachhaltiger werden

Mit der Erweiterung des veganen Sortiments will Dr. Oetker den Zielen, die das Unternehmen in seinem Nachhaltigkeitsbericht festgelegt hat, gerecht werden. Darin verpflichtet sich das Unternehmen zur Einführung von Produkten, die einen ernährungsbewussten und nachhaltigen Lebensstil fördern.

Zudem will Dr. Oetker vollständige Transparenz über Nährwerte und Inhaltsstoffe, Rohwaren und das Verpackungsmaterial seiner Produkte herstellen – beispielsweise mit dem Nutri-Score. Eigenen Angaben zufolge arbeitet das Unternehmen derzeit an einem Label-System, das einen Überblick über die Entsorgungsmöglichkeiten der Verpackungen geben soll.

Fridays for Future nach EU-Wahl: "Krisen haben Spuren hinterlassen"

Mit 11 Jahren war ich zum ersten Mal auf einer Demonstration. Mein Vater hatte mich mitgenommen, eine Kundgebung gegen die #Pegida-Demo in meiner Heimatstadt Grimma. Nebenan war der Jugendclub der Diakonie, eine der jungen Ehrenamtlichen dort brachte mich rein, zeigte mir den Club, die Tischtennisplatte, das kleine Buffet mit Muffins und Obst.

Zur Story