Nachhaltigkeit
Vegetarisch & vegan

Vegane Rezepte: Leckerer Bohnen-Burger

Plant based black bean avocado burger on sesame seed bun with tomato, microgreens and red onion
Bock auf Burger? Das geht auch einfach ohne Fleisch und Ersatzprodukte mit Bohnen, Champignons und Haferflocken. Bild: iStockphoto / LindasPhotography
Vegetarisch & vegan

Vegane Rezepte: Leckerer Bohnen-Burger mit Haferflocken

23.02.2023, 14:03
Mehr «Nachhaltigkeit»

Na, Bock auf Burger?

Wer sich jetzt fetttriefende Fleisch-Burger mit Extra-Bacon vorstellt, ist allerdings fehl am Platz. Denn längst gibt es Burger in allen Variationen auch vegetarisch oder vegan. Um aber nicht lieblos das nächste Fake-Fleisch auf ein Burgerbrötchen zu klatschen, hier mal eine ausgefallenere Version.

Wer hat gesagt, dass vegane Ernährung langweilig ist? Wir haben leckere vegane Gerichte herausgesucht – die weder teuer noch aufwendig sind.

Zum Beispiel – veganer Bohnen-Burger mit Haferflocken!

Für die Burger-Patties benötigst du:

  • 60 g Leinsamenschrot
  • 60 ml Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Kokosfett
  • 2 kleine Dosen schwarze Bohnen
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Salz
  • 50 g gemahlene Walnüsse

Und was du sonst noch brauchst:

  • vegane Mayonnaise
  • Wasabipaste
  • 7 Burgerbrötchen
  • einige Salatblätter
  • 3 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • Gewürzgurken oder Essiggurken
  • vegane BBQ-Soße

Vorbereiten und Schnippeln

Die Leinsamen mit dem Wasser vermischen und einige Minuten quellen lassen. Die Zwiebel fein hacken. Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Dann das Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die Champignons zufügen und noch etwa drei bis vier Minuten weiterbraten.

Mischen und Formen

400 g der abgetropften Bohnen in eine große Schüssel geben. Haferflocken, Gewürze und Salz zufügen. Mit einem Mixstab pürieren, bis alles eine cremige Konsistenz annimmt. Die gebratenen Champignons, Leinsamen, Walnüsse und die restlichen Bohnen dazugeben und alles mit einem Rührlöffel gut vermischen. Aus der Masse 8 Patties formen.

Jetzt geht's ans Braten

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Patties von beiden Seiten ca. vier bis fünf Minuten braten. Die Mayonnaise mit der Wasabipaste verrühren. Burgerbrötchen durchschneiden. Untere Hälfte mit der Wasabi-Mayonnaise bestreichen.

Anschließend Salat darauf legen und die Barbecuesauce darauf geben. Nun jeweils ein Bohnen-Patty sowie noch einige Tomaten- und Gurkenscheiben darauf legen. Zuletzt die obere Hälfte der Brötchen auflegen.

Uuuuuuund... fertig! Bon appétit!

Wenn ihr einen optischen Vorgeschmack braucht, könnt ihr euch auch an diesem Tiktok Rezept-Video von VeganeWunder orientieren:

Wieso werden immer mehr Menschen vom Blitz getroffen?

In den vergangenen Wochen und Monaten wechselten sich Hitze, Schwüle und Gewitter stetig ab, der Sommer kommt nicht so richtig in die Gänge. Auch scheint die Wettervorhersage schwieriger zu werden, vor allem kurze, heftige Gewitter tauchen immer wieder plötzlich auf.

Zur Story