Spaß

Mieser Tag? Keine Sorge, nach diesen 13 Katastrophen-Jodeln fühlst du dich besser

Manchmal klappt aber auch gar nix. Job doof, Beziehung doof, alles doof? Tja, solche Tage kann wohl keiner vermeiden. 

Deshalb ist es wichtig, sich zu erinnern:

Schlimmer geht's immer!

Du hast dir Aufmunterung verdient, ein wenig Schadenfreude vielleicht auch. Deshalb präsentieren wir hier feierlich:

Die 13 größten Katastrophen-Jodel, nach denen du dich wieder total gut fühlst

1. Beginnen wir "natürlich" vercheckt

Bild

jodel

2. Da kann man schon mal vom Stuhl fallen!

Bild

Es wird aber noch besser – oder schlimmer. Das ist wohl Ansichtssache. jodel

3. Manches bricht ab, anderes ist nur zur Hälfte da

Bild

jodel

4. Manchmal bist du gar nicht für die Katastrophe verantwortlich – aber du leidest natürlich trotzdem mit:

Bild

jodel

5. Mit wem man sich die Wohnung teilt, bei dem ist man vor nichts gefeit

Bild

Du willst ein Beweisfoto? jodel

Ja, gerne:

Bild

jodel

6. Achja, Mitbewohner... 

Bild

jodel

7. Fairerweise muss man sagen: Manchmal liefern Mitbewohner auch amüsante Überraschungen.

Bild

Wenn du nicht siehst, was wir sehen, bist du... auch in Ordnung. jodel

8. Irgendwann zieht man aus der WG aus. Mit seiner Liebe zusammen, und denkt, dass dann alles besser wird.

Bild

Nope! Gefailt wird immer noch! jodel

Wenn dir gefällt, was du liest: Dann like uns doch hier!

9. Klar ist: In den eigenen vier Wänden passieren zu viele Dramen. Es lohnt der Blick aus dem Fenster:

Bild

Irgendwer wird schon ein Taschentuch haben. jodel

10. Fehler sind nicht nur menschlich. Auch tierisch.

Bild

jodel

11. Wenigstens auf der Arbeit lässt es sich seriös wirken.

Bild

Ok, dann doch nicht. jodel

12. Nach so einem Fail kann man auch direkt nach Hause gehen – oh wait...

Bild

"In zwei Jahren laufen alle so rum." jodel

13. Wenigstens waren das alles bisher preiswerte Katastrophen. Aber jetzt?

Bild

Nie war der Hilfe-Knopf auf der rechten Seite sinnvoller. jodel

Was bei Jodel steht, ist kein Gesetz:

Die anonyme App Jodel gehört mittlerweile zu einer der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Jodlerin suchte einen One-Night-Stand und landete in einer Nudisten-Familie

Diese Jodlerin handelte offenbar aus echter Not heraus: Nach langer Zeit wieder solo, betrunken... und sehr willig.  Zu fortgeschrittener Stunde rief sie also einen Kommilitonen an. Das Ziel: ein ONS. 

Welche "intimen Einblicke" sie da noch ins Familienleben bekommen würde, ahnte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. 

Weitere Informationen gab die Jodlerin von sich nicht preis. Obwohl die Community gerne noch sehr viel mehr Details erfahren hätte. Hoffentlich lief ihr nächster ONS …

Artikel lesen
Link zum Artikel