Spaß
Bild

Bild: AaronAmat/Getty Images/Jodel/Montage Watson

Sie fragt Jodel, warum ihr Kater so anhänglich ist – Jodels Diagnose: Schwanger!

Heutzutage ist es einfach, auf jede beliebige Frage in Minutenschnelle eine Antwort zu bekommen. Die ist meist nur wenige Klicks entfernt, und der weise Onkel Google spuckt in fast allen Fällen die (un-)erwünschte Lösung aus. Das geht aber auch auf anderen Plattformen inzwischen sehr gut: Zack, und schon hat man eine Frage in die weite Web-Welt hinausgeworfen, in der Hoffnung, jemand Fremdes möge sich dem eigenen Problem schnellstmöglich annehmen.

Das dachte sich auch eine 19-Jährige aus dem nordrhein-westfälischen Herne, als sie die Jodel-Community nach einer Erklärung für das merkwürdig anhängliche Verhalten ihres Katers fragte. Eine Antwort bekam sie – aber die hatte sie definitiv nicht kommen sehen...

"Doofe Frage, aber..."

Bild

Bild: Jodel

In ihrem Jodel stellte OJ ihr Problem dar: Ihr Kater (der, wie sie später verriet, den hübschen Namen "Bernd" trägt), der normalerweise keiner der anhänglichen Sorte ist, weicht ihr plötzlich quasi nicht mehr von der Seite. Schmerzen habe er offenbar keine, und auch sonst deute nichts darauf hin, dass er irgendwie krank sei. "Hattet ihr sowas auch schon mal?", fragt sie an Jodel – und bekommt prompt eine unerwartete Antwort.

Bild

Bild: Jodel

"Mach mal einen Schwangerschaftstest" – was?

Lange dauert es nicht. OJ hat ihr Anliegen gerade erst gejodelt, als schon die erste Antwort eingeht – eine Frage nach ihrem Geschlecht. Sie outet sich als weiblich und wird direkt dazu aufgefordert, einen Schwangerschaftstest zu machen. Erstaunen seitens OJ – verständlich, denn der gedankliche Sprung von "Mein Kater schmust mehr als sonst" zu "Ich bin schwanger" ist (vermeintlich) groß. Aber schnell melden sich andere zu Wort...

Bild

Bild: Jodel

Nicht nur einmal, sondern mehrmals soll der Kater von Jodler #6 bereits eine Schwangerschaft erschnuppert haben. Aber... haben Katzen übernatürliche Kräfte? 

Nein. Hier zeigt sich vermutlich einfach der ausgeprägte Geruchssinn einer Katze: Wie Hunde beispielsweise darauf trainiert werden können, anhand des Geruchs ihres diabetischen Herrchens oder Frauchens auf einen sinkenden Blutzuckerspiegel zu schließen, können Katzen wissenschaftlichen Vermutungen zufolge den veränderten Hormonhaushalt im Körper einer Schwangeren erschnuppern – bevor die von der Schwangerschaft weiß. 

Aber zurück zur Jodel-Geschichte...

OJ bekommt langsam Angst...

Bild

Bild: Jodel

... und alarmiert ihren Freund.

Bild

Bild: Jodel

Jodel stellt sich währenddessen dieses skurrile Gespräch vor:

Bild

Bild: Jodel

Und schmiedet Pläne für den Namen des potentiellen Kindes: Bernd (nach dem Kater) plus Jodel.

Bild

Bild: Jodel

Dann meldet sich OJ endlich zurück: Der Test ist negativ!

Bild

Bild: Jodel

Auf geht es vor lauter Paranoia zum Frauenarzt – und OJ verschwindet für einige Zeit in der Versenkung. Währenddessen jodeln die neugierigen Kommentatoren unter OJs Post fröhlich weiter.

... bis OJ die große Botschaft verkündet: "Leute, ich bin schwanger."

Bild

Bild: Jodel

Und alle nur so:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Kater Bernds Instinkt hatte sich scheinbar als richtig erwiesen (vorausgesetzt, dass sich OJ nicht einen riesigen Scherz erlauben wollte). Bernd wurde direkt mit dem Hashtag #berndderprophet geehrt – und unter OJs Verkündung sammelten sich zahlreiche Glückwünsche und Witze

Die hatte aber nur eins im Sinn: Endlich Privatsphäre.

Bild

Bild: Jodel

Bekam OJ ihr Happy End? Wir wissen es leider nicht, denn OJ meldete sich daraufhin nicht mehr zu Wort. Aber wer weiß, vielleicht sehen wir ja in gut einem Jahr auf Jodel Bilder des kleinen Berndodel...

Was bei Jodel steht, ist kein Gesetz.

Die anonyme App Jodel gehört mittlerweile zu einer der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Familie hilft verlassenen Kätzchen – nun wird sie gesucht

Das könnte noch eine böse Überraschung geben: Eine Familie fand am Samstag in der Nähe des rheinland-pfälzischen Ortes Waldgrehweiler zwei Katzenbabys. Ihre Vermutung: Die Kätzchen wurden von ihren Besitzern ausgesetzt.

Aber um die Kleinen zu retten, riefen die Finder nicht etwa die Polizei oder ein Tierheim an. Sie nahmen die Dinge einfach selbst in die Hand. Eines der beiden Kätzchen nahm die Familie offenbar mit, das zweite gab sie einer jungen Frau, die gemeinsam mit Freunden zufällig …

Artikel lesen
Link zum Artikel