Sport
Jann Fiete ARP (Bayern Muenchen) und Niko KOVAC (Trainer Bayern Muenchen) zeigen das Trikoz mit der Rueckennummer 15. Praesentation,Vorstellung,Pressekonferenz Jann Fiete ARP (Bayern Muenchen). FC Bayern Muenchen. Fussball 1. Bundesliga,Saison 2019/2020, am 09.07.2019. *** Jann Fiete ARP Bayern Muenchen and Niko KOVAC coach Bayern Muenchen show the jersey with the back number 15 presentation, presentation, press conference Jann Fiete ARP Bayern Muenchen FC Bayern Muenchen football 1 Bundesliga, season 2019 2020, on 09 07 2019

Jann-Fiete Arp kam vom HSV zu den Bayern. Bild: imago images / Sven Simon

FC Bayern stellt Fiete Arp vor – der haut sofort lustigen Spruch übers "Bayerische" raus

Ein neuer Tag, eine neue Presskonferenz beim FC Bayern. Nachdem am Montag Karl-Heinz Rummenigge schon Rekordeinkauf Lucas Hernández (immerhin 80 Millionen Euro teuer) vorstellte und über weitere mögliche Transferaktivitäten sprach, wurde am Dienstag Jann-Fiete Arp vorgestellt. Die Ablöse für den U19-Nationalspieler soll zwar nur bei drei Millionen Euro gelegen haben, jedoch erhoffen sich die Bayern-Bosse einiges vom HSV-Juwel.

Und Arp? Der sorgte bei seiner Präsentation schon für einen großen Lacher.

Bevor Niko Kovac sich wie Rummenigge einen Tag zuvor den Transfer-Fragen im Pressesaal der Münchner stellen musste, durfte Arp davon schwärmen, wie toll alles beim FC Bayern ist. Es sei überwältigend wie groß der Verein sei – vor allem im Vergleich zum HSV: "Es ist natürlich alleine schon vom Trainingszentrum und vom Interesse einige Stufen größer – die Ambitionen sind andere", erzählte Arp. "Das färbt in wenigen Tagen ab, man beginnt sofort, sich damit zu identifizieren."

KOVAC Nico Trainer Team FC Bayern Muenchen mit seinem Co-Trainer FLICK Hansi mit ARP Jaan Fiete Erstes Training Team FC Bayern Muenchen Saison 2019-2020 am 08. 07. 2019 in Muenchen *** KOVAC Nico Trainer Team FC Bayern Muenchen with his co coach FLICK Hansi with ARP Jaan Fiete First Training Team FC Bayern Muenchen Season 2019 2020 on 08 07 2019 in Muenchen PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxLUXxONLY

Arp mit dem Trainergespann Flick und Kovac. Bild: imago images / Laci Perenyi

Und dann kam der Norddeutsche auf die Besonderheiten der Landeshauptstadt München zu sprechen: "Erstmal muss ich mich an die Sprache gewöhnen", verriet Arp und sorgte für einige Lacher unter den Journalisten.

Ein Beispiel hatte er auch noch parat: "Wenn hier die Eigengewächse den bayerischen Plausch auspacken, wird es sehr schwer mitzukommen", so Arp, der anschließend Entwarnung gab. "Sie reißen sich dann meistens zusammen und wiederholen es dann auf Hochdeutsch für mich."

In der Stadt München habe er noch nicht so viel erlebt, doch es gebe schon gewisse Ähnlichkeiten zu Hamburg. "Die Stadt ist kleiner und familiärer, der Verein ist ein bisschen größer aber trotzdem familiär."

Bei all dem Trubel um Arp versuchte Cheftrainer Niko Kovac die Erwartungen an die Nachwuchshoffnung jedoch auch etwas realistisch einzuschätzen: "Er wird sicherlich auch bei uns Minuten bekommen. Die Leistung zählt – aber er wird auch immer wieder in der zweiten Mannschaft seine Minuten bekommen", so Kovac, der dann aber auch klar machte: "Früher oder später wollen wir ihn hier als Stammspieler begrüßen."

(bn)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Politiker Sonneborn schreibt lustigen Brief an Hoeneß – mit böser Höcke-Zeile

Die Torhüter-Debatte über Marc-André ter Stegen und Manuel Neuer dominierte die vergangene Woche – vor allem, weil Uli Hoeneß sie verlässlich am Köcheln hielt. Ihr habt langsam genug von der Debatte? Wir auch. Doch jetzt wird es noch einmal lustig, versprochen. Denn mittlerweile ist das Thema so groß, dass sich auch Leute außerhalb des Fußballs mit der Frage beschäftigen: Wer soll im Tor der deutsche Nationalmannschaft stehen, der eigentlich von Löw gesetzte Manuel Neuer oder der …

Artikel lesen
Link zum Artikel