Bayern's Eric Maxim Choupo-Moting, center, celebrates his 2-0 goal with his team during the German Bundesliga soccer match between FC Schalke 04 and Bayern Munich in Gelsenkirchen, Germany, Saturday,  ...
Mit Beginn der Transferperiode wird auch beim FC Bayern wieder um und mit Spielern verhandelt.Bild: AP / Martin Meissner

FC Bayern droht Winter-Abgang von Leistungsträger – ManUnited soll Ernst machen

05.01.2023, 17:04

Nach einer durch die Weltmeisterschaft in Katar ungewöhnlich langen Winterpause startet der FC Bayern am Dienstag in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Und die hält gleich zu Beginn einige Knaller parat: In der Bundesliga starten die Münchener am 20. Januar gegen Verfolger RB Leipzig und im Februar wartet im Champions-League-Achtelfinale Paris Saint-Germain.

Womöglich muss Trainer Julian Nagelsmann das Spiel gegen das Pariser Starensemble um Lionel Messi, Kylian Mbappé und Neymar ohne einen seiner zuletzt treffsichersten Stürmer angehen. Denn die Verhandlungen mit Eric Maxim Choupo-Moting stocken, der Kameruner könnte nach Vertragsende im Sommer ablösefrei gehen.

Um ein solches Szenario zu verhindern und den formstarken Angreifer noch zu Geld zu machen, könnte man beim FCB geneigt sein, auf das Werben der Konkurrenz einzugehen und Choupo-Moting im Winter verkaufen.

Vor allem Manchester United soll Ernst machen, berichtet jetzt das britische Sportportal "The Athletic". Die Red Devils haben nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo Bedarf im Sturm – zumal Wunschlösung Cody Gakpo jüngst abgesagt und sich dem Konkurrenten FC Liverpool angeschlossen hat.

Ten Haag betont Kaderlücke im Sturm

"Wir wissen, dass wir einen Stürmer verloren haben. Also denke ich, dass wir einen Stürmer holen müssen, aber es muss der richtige sein", sagte United-Trainer Erik ten Haag kürzlich. Laut "The Athletic" wollen die Engländer jetzt auf Choupo-Moting zugehen. Nachdem am 1. Januar das Transferfenster im Profifußball weltweit geöffnet hat, haben sie jetzt den ganzen Monat Zeit dafür.

Premier League Wolverhampton Wanderers v Manchester United, ManU Erik ten Hag manager of Manchester United gives his team instructions during the Premier League match Wolverhampton Wanderers vs Manche ...
United-Trainer Erik ten Haag soll Choupo-Moting für seine Professionalität und Vielseitigkeit bewundern. Bild: IMAGO/News Images

Choupo-Moting pocht angeblich auf Gehaltserhöhung

Doch auch die Bayern wollen sich erneut mit "Choupo" und seinem Berater Roger Wittmann zusammensetzen. Schließlich hat der 33-Jährige in dieser Spielzeit schon elfmal getroffen und den Abgang von Klublegende Robert Lewandowski so zeitweise vergessen gemacht.

"Sport Bild" hatte zuletzt berichtet, dass Choupo-Moting nur bleiben möchte, wenn er ein deutlich höheres Gehalt bekommt. Derzeit soll er 3,5 Millionen Euro im Jahr verdienen. Außerdem besteht der Angreifer angeblich auf die Zusage, auch in Zukunft regelmäßig zu spielen und selbst bei der Verpflichtung eines weiteren Stürmers nicht wieder automatisch ins zweite Glied rücken zu müssen.

NFL: Zwei Spiele in Deutschland – ein Standort könnte nicht berücksichtigt werden

Der 13. November 2022 war ein Tag, nach dem sich die Football-Community in Deutschland lange gesehnt hatte: Zum ersten Mal überhaupt fand ein Regular-Season-Spiel der NFL auf deutschem Boden statt.

Zur Story