Sport
Muenchen, Deutschland, 12.07.2019, 1. Bundesliga, Training FC Bayern Muenchen Niklas Suele (FCB), Leon Goretzka (FCB) schauen ( Munich Trainingsgelaende an der Saebernerstasse Bavaria Germany eu-images-01048-186417 *** Munich, Germany, 12 07 2019, 1 Bundesliga, Training FC Bayern Munich Niklas Suele FCB , Leon Goretzka FCB watch Munich training grounds at Saebernerstasse Bavaria Germany eu images 01048 186417 eu-images-048

Die Bayern-Stars Niklas Süle und Leon Goretzka können über die Transferposse beim FC Bayern München nur noch schmunzeln. Bild: eu-images/imago

Sané zum FC Bayern? So amüsant reagieren Süle und Goretzka im Trainingslager

Am Dienstag ist der FC Bayern in sein Trainingslager am Tegernsee gestartet – und der meist besprochene Spieler war da (noch?) gar nicht da: Leroy Sané. Seit Wochen wird über einen möglichen Transfer des Angreifers von Manchester City nach München spekuliert. Eine Ablösesumme von mehr als 100 Millionen Euro steht im Raum.

Ob es während der intensiven Trainingstage am Tegernsee Klarheit um die Königspersonalie Sané gibt, ist offen. Manchester City schwieg sich auch am Dienstag über das Ausmaß der Verletzung des 23-Jährigen aus.

Nationalmannschaftskollege Leon Goretzka wurde von Reportern auf das Dauerthema angesprochen – und konnte sich bei den Fragen der Reporter ein Grinsen nicht verkneifen.

Sané zum FC Bayern? Goretzka grinst

"Er ist schon ein alter Freund von mir", sagte Goretzka. Dann grinste er:

"Trotzdem bitte ich da um Verständnis, dass ich da jetzt keine Whatsapp-Verläufe preisgeben werde."

Auf sein Grinsen angesprochen meinte Goretzka: "Das ist mein Pokerface."

Goretzka selbst sei in der Sané-Frage tiefenentspannt – und fügte eine Spitze Richtung Bayern-Bosse hinzu: "Ich glaube, andere belastet das mehr." Auf die Frage eines Reporters, ob Goretzka aufgrund seiner Gespräche mit Sané schon mehr als die Journalisten wissen würde, wurde es Goretzka dann zu albern: "Ich weiß ja nicht, was ihr wisst." Die gemeinsamen Whatsapp-Chats hätte nichts zu bedeuten.

Hier antwortet Goretzka auf die Fragen:

"Ich habe auch vor zwei Jahren mit ihm geschrieben, sogar schon – wie alt ist man in der fünften Klasse?"

Sein Bayern-Kollege Süle steht nicht in einem derartigen Austausch mit Sané: "Ich habe noch nicht mit ihm geschrieben. Ich weiß nicht, was er hat. Er wird es wahrscheinlich selber öffentlich machen", sagte der Innenverteidiger.

Und er fügte hinzu: "Ich bin nicht sein Pressesprecher."

(pb/mit dpa)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Ein Ausschnitt aus der Doku über Toni Kroos

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Union-Ultras planen Protest gegen RB – die Reaktion von Subotić spricht Fans aus der Seele

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Die Spatzen pfiffen es schon von den Pagoden, jetzt ist alles in trockenen Seidentüchern: Der "beste deutsche Stürmer" wechselt nach China in die Super League. 

Sandro Wagner, von Trainer Niko Kovac zum Bankwärmer degradiert, verlässt seinen Lieblings- und Jugendverein Bayern München nach nur einem Jahr. Auf eigenen Wunsch. Ab sofort spielt Wagner für Tianjin Teda.

Bei dem Club aus Nordostchina, der seit seiner Gründung 1957 bereits zehn verschiedene Vereinsnamen hatte, trifft der …

Artikel lesen
Link zum Artikel