Sport
Bundesliga

Schalke 04 und HSV: Traditionsklubs im Transferduell um selben Spieler

Eintracht BS vs Arminia Bielefeld Braunschweig, 05.03.2023, Fußball, Saison 22/23, 2. Bundesliga, 23. Spieltag, Eintracht Braunschweig vs Arminia Bielefeld, Bild zeigt: Immanuel Pherai BTSV, 10 Brauns ...
Gleich zwei Klubs sind am Braunschweiger Immanuël Pherai interessiert. Bild: imago images / regios24
Bundesliga

Schalke 04 und HSV: Traditionsklubs buhlen um selben Spieler

20.06.2023, 08:21
Mehr «Sport»

Kaum ist die aktuelle Bundesliga-Saison vorbei, geht es für die meisten Vereine in die Planung und (Neu-)Strukturierung für die nächste Saison. So auch beim Hamburger SV: Der hat ein Auge auf einen Mittelfeld-Spieler aus Braunschweig geworfen – doch auch ein anderer Verein ist interessiert.

Immanuël Pherai spielt erst seit der Saison 2022/23 bei Eintracht Braunschweig. Vorher spielte er unter anderem bei Borussia Dortmund und zuletzt bei Borussia Dortmund II. Nun könnte der 22-Jährige erneut den Verein wechseln: Sowohl der HSV als auch Schalke könnten den Niederländer gut in ihren Reihen gebrauchen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

HSV will Immanuël Pherai

Gerade gab es bereits einige Personal-Erfolge beim Hamburger SV: So verlängerten sowohl Robert Glatzel als auch Ludovit Reis jeweils ihre Verträge und der Verteidiger Guilherme Ramos trat dem Verein neu bei. Das berichtete unter anderem der "Kicker". Obwohl Mittelfeldspieler Reis dem HSV erhalten bleibt, bemüht sich der HSV um Pherai. Der 22-Jährige wird von den Expert:innen beim HSV als ideales Pendant zu seinem Landsmann Reis gesehen.

Pherai hat in der vergangenen Saison neun Tore und fünf Vorlagen für Braunschweig geliefert. Zudem hat der 22-Jährige gute läuferische Qualitäten, was das HSV-Team gut ergänzen würde.

Pherai könnte Sonny Kittel ersetzen

Immanuël Pherai könnte in der Hamburger Mannschaft die Position von Sonny Kittel einnehmen. Für den 30-Jährigen, der seit vier Jahren beim HSV spielt, ist seine Zukunft im Verein ungewiss. Er ist auf beiden Flügeln einsetzbar, steht in der Team-Hierarchie jedoch links hinter Jean-Luc Dompé und rechts hinter Bakery Jatta. HSV-Trainer Tim Walter hatte erst vor Kurzem die Spielzeit von Laszlo Benes zugunsten von Sonny Kittel eingeschränkt – letztendlich sind beide somit aber Wackelkandidaten.

Die Ausstiegsklausel in Pherais Vertrag bei Eintracht Braunschweig beträgt 1,5 Millionen Euro. Wenn der HSV diese Summe aufbringt und sich den Mittelfeldspieler sichert, wäre ein wichtiger Schritt für die Neuaufstellung des Teams für die kommende Saison getan.

Zwei wichtige Pfeiler im Kader, Glatzel und Reis, bleiben dem HSV bestehen. Somit muss das Team nicht in Gänze neu aufgestellt werden, sondern es kann an genau den Stellen nachgebessert werden, die in der vergangenen Saison wacklig waren.

DFB-Team: Müller hat unerwartetes Problem bei Anreise zum Trainingslager

Es sind keine drei Wochen mehr, bis sich in Deutschland alles rund um den Fußball dreht. Vom 14. Juni bis zum 14. Juli findet hierzulande die EM 2024 statt. Zur Eröffnung trifft das DFB-Team in München auf Schottland, zum Abschluss würde Julian Nagelsmann mit seinem Team gerne auch beim Finale in Berlin antreten.

Zur Story