Sport
Bundesliga

Borussia Dortmund: Gerüchte um Transfer-Beben beim BVB

12.08.2023, Fussball, Saison 2023/2024, DFB-Pokal, 1. Runde, TSV Schott Mainz - Borussia Dortmund, Die Spieler des BVB bejubeln das Tor zum 1:3 durch Sebastien Haller Borussia Dortmund, Mainz Mewa Are ...
Bei Borussia Dortmund feilt man wohl noch am Kader für die neue Saison. Bild: imago images/RHR-Foto
Bundesliga

Borussia Dortmund: Transfer-Beben beim BVB? Plötzlich unzählige Gerüchte

29.08.2023, 16:31
Mehr «Sport»

Beim BVB stehen die Kaderplaner aktuell vor einem Dilemma. Die Mannschaft weist kurz vor dem Ende der Transferperiode am 31. August offensichtliche Lücken auf, allerdings soll das Geld knapp sein in Dortmund. Laut "Ruhr Nachrichten" stehen den Schwarz-Gelben nur noch acht bis zehn Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung.

Zwar hat die Borussia durch den Verkauf von Superstar Jude Bellingham an Real Madrid 103 Millionen eingenommen, doch ein großer Teil des Geldes wurde direkt wieder reinvestiert in die Verpflichtungen von Felix Nmecha (30 Millionen) und Marcel Sabitzer (19 Millionen). Beide dürften beim BVB zudem üppige Gehälter beziehen, was auch für den dritten Neuzugang Ramy Bensebaini gelten dürfte, der ablösefrei von Gladbach kam.

Marcel Sabitzer Borussia Dortmund, Felix Nmecha Borussia Dortmund, v.li. 26.08.2023, Fussball GER, Saison 2023/2024, 1. Bundesliga, 2. Spieltag, VfL Bochum - Borussia Dortmund 1:1 Bochum Vonovia Ruhrs ...
Marcel Sabitzer und Felix Nmecha bilden in dieser Saison die neue Mittelfeldzentrale beim BVB. Bild: imago images/Team 2

Der holprige Saisonstart mit dem knappen Sieg gegen Köln zum Auftakt und das besorgniserregende Unentschieden gegen Bochum am Wochenende, könnte den BVB-Bossen jedoch zu denken gegeben haben. Kurz vor Transferschluss ploppen jetzt zahlreiche Wechselgerüchte auf, die sich vor allem um Spieler für die beiden offensichtlichsten Kaderlücken beim BVB drehen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

An erster Stelle soll auf dem Dortmunder Wunschzettel ein weiterer Stürmer stehen. In der Vergangenheit wurden dabei Hugo Ekitike von PSG oder der Ex-Mainzer Jean-Philippe Mateta gehandelt. Erstgenannter soll nun jedoch Eintracht Frankfurt den Vortritt geben wollen und dort die Nachfolge von Randal Kolo Muani antreten. Die Gerüchte um Mateta haben sich inzwischen verflüchtigt.

Fußball 1. Bundesliga 19. Spieltag Borussia Dortmund - SC Freiburg am 04.02.2023 im Signal Iduna Park in Dortmund Youssoufa Moukoko Dortmund , links - Sebastien Haller Dortmund , rechts DFL regulation ...
Der BVB will die neue Saison wohl nicht nur mit Sébastien Haller (rechts) und Youssoufa Moukoko im Sturm bestreiten.Bild: imago images/revierfoto

Von Augsburg bis Chelsea: Wilde Transfergerüchte um BVB

Ein weiterer großer Name, der bis zuletzt als Ergänzung zu den BVB-Stürmern Sébastien Haller und Youssoufa Moukoko gehandelt wurde, ist Romelu Lukaku. Doch der Stürmer vom FC Chelsea soll laut "Ruhr Nachrichten" keine Lust auf die Bundesliga haben und einen Wechsel in die italienische Liga bevorzugen.

Inzwischen soll sich der Blick der Dortmunder Offiziellen gen Augsburg richten. Mittelstürmer Mergim Berisha gilt als heißer Kandidat für den BVB-Sturm. Laut "Sky"-Transferexperte Florian Plettenberg will und darf der deutsche Nationalspieler in diesem Sommer wechseln. Von Statur und Spielweise passt Berisha zudem ins BVB-Anforderungsprofil.

Borussia Dortmund: Defensive ist weitere Baustelle beim BVB

Nicht nur in der Offensive, sondern auch in der Verteidigung sollen sich die BVB-Bosse noch nach Verstärkungen umschauen. Neben dem kolportierten Interesse an Nationalspieler Armel Bella-Kotchap, den Dortmund aufgrund des engen finanziellen Spielraums gerne ausleihen würde, gelten auch die Außenverteidigerpositionen als Baustellen.

Mit Ramy Bensebaini, Julian Ryerson und Marius Wolf haben die Dortmunder dort zwar fähige Spieler, allerdings fehlt es an Backups. Ein solcher könnte Josha Vagnoman, der sich beim VfB Stuttgart in der vergangenen Saison in die Nationalmannschaft gespielt hat. Auch dieses Gerücht könnte vor Transferschluss noch einmal Fahrt aufnehmen.

Formel 1: Red-Bull-Chef Helmut Marko spricht über Probleme beim Team

Es ist lange her, dass Max Verstappen den Atem seiner Mitstreiter im Nacken gespürt hat. Runde für Runde, Rennen für Rennen düste der Niederländer davon, ohne sich auch nur Gedanken machen zu müssen, dass ihm einer seiner Kollegen zu nahe kommen könnte. 2023 gewann er 19 der 22 Saisonrennen, die meisten mit eklatantem Vorsprung. Die Zeiten, das deuten zumindest die jüngsten Rennen an, dürften sich mittlerweile gewandelt haben.

Zur Story