Düsseldorf, Deutschland, 1. Fußball- BL, 21. Spieltag,
Bayer Leverkusen : Borussia Dortmund 4 : 3  am 08. 02. 2020  in der Bay Arena  in Leverkusen
Mats HUMMELS (BVB) li.- und Manuel AKANJI (BVB) re.- zeigen mit erhobenem Arm an, das Kevin VOLLAND (LEV) -Mitte- im Abseits ist.
Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und / oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.
Foto: Norbert Schmidt, Düsseldorf | Verwendung weltweit

In der Bundesliga könnte der Ball ab Mitte oder Ende Mai wieder rollen. Bild: dpa / Norbert SCHMIDT

Bericht: Sportminister sind für Bundesliga-Start im Mai

Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga rückt näher. Die Sportministerkonferenz (SMK) empfiehlt eine Fortsetzung der Fußball-Bundesliga Mitte/Ende Mai. Das berichtet die "Rheinische Post" am Dienstagabend mit Bezug auf Informationen aus einem Beschluss der Runde, über den am Donnerstag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Bundesländer abstimmen sollen.

In der Beschlussvorlage heiße es: "Die SMK hält die Fortsetzung des Spielbetriebes und mithin die Begrenzung des ansonsten entstehenden wirtschaftlichen Schadens in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga für die dort startberechtigten 36 Vereine auf deren Kosten ab Mitte/Ende Mai für vertretbar."

Sofern sich die Konzepte bewährten und eine entsprechende Wirtschaftlichkeit für die Vereine gegeben sei, könne dies "mit einer zeitlichen Verzögerung auf die Frauen-Bundesliga und den DFB-Pokal ausgeweitet werden".

DFL soll strengste hygienische Voraussetzungen schaffen

Die Deutsche Fußball Liga (DFL), die ein umfangreiches Wiederaufnahmekonzept vorgelegt hat, müsse im Sinne der Sportler und der anderen Beteiligten strengste hygienische und medizinische Voraussetzungen schaffen. Das engmaschige Testen rund um die Durchführung von Geisterspielen gehe nicht auf Kosten der Allgemeinheit. Auch der Sport- und Trainingsbetrieb im Breitensport solle schrittweise wieder erlaubt werden.

Das Bundesarbeitsministerium hat laut eines Berichtes des RedaktionsNetzwerkes Deutschland (RND) aus Sicht des Arbeitsschutzes keine Einwände gegen das DFL-Konzept. Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht seit Mitte März.

(om/afp)

Neue Details zum Hopp-Skandal: Reaktionen waren zum Teil inszeniert

Am 29. Februar 2020 geriet der 6:0-Kantersieg des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga zur Nebensache. Stattdessen sprachen alle über den Skandal, der dieses Spiel hervorbrachte. Bayern-Fans provozierten mit Schmäh-Plakaten gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Das Spiel drohte sogar abgebrochen zu werden. Aus Solidarität mit Hopp entschieden sich die beiden Mannschaften schließlich, die restlichen 13 Minuten der Partie verstreichen zu lassen und spielten …

Artikel lesen
Link zum Artikel