Sport
Bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Defensivstar wird gehen – Klubbosse mit konkretem Plan

v.re., Ko Itakura Borussia Moenchengladbach, Nico Elvedi Borussia Moenchengladbach, Marvin Friedrich Borussia Moenchengladbach, Ramy Bensebaini Borussia Moenchengladbach, Stefan Lainer Borussia Moench ...
Borussia Mönchengladbach sucht in der Abwehr nach Verstärkungen.Bild: IMAGO/Team 2
Bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Defensivstar wird gehen – Klubbosse mit konkretem Plan

24.07.2023, 09:40
Mehr «Sport»

Zum zehnten Mal bezieht das Team von Gladbach-Trainer Gerado Seoane das Sommer-Trainingslager in Rottach-Egern am Tegernsee. Dort wollen die Gladbacher sich auf die nächste Saison vorbereiten.

Doch auch die Kader-Planung scheint noch nicht abgeschlossen zu sein. Der Abgang eines Defensiv-Spielers könnte weitreichende Folgen haben. Die Klub-Bosse haben jedoch offenbar schon einen Ersatz im Visier und auch für die bestehende Mannschaft stehen Veränderung an.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Zunächst stand Nico Elvedi beim AS Rom auf dem Zettel. Jetzt wird er wohl zu doch zu den Wolverhampton Wanderers wechseln. Dass Elvedi Gladbach verlassen wird, hat sich schon länger abgezeichnet. Immerhin läuft der Vertrag des Innenverteidigers 2024 aus. Eine Verlängerung steht aktuell nicht im Raum.

17.07.2023 Moenchengladbach Fussball, Herren, Saison 2023/2024, Training Borussia Moenchengladbach Nico Elvedi Gladbach DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi- ...
Nico Elvedi wird Borussia Mönchengladbach vermutlich verlassen.Bild: IMAGO/Norbert Jansen

Falls es also zu einem Transfer in die Premier League kommt, wird Gladbach wohl eine Ablöse von rund neun Millionen Euro einstreichen. Ein solches Szenario ziehen die Klubbosse mit Sicherheit einem ablösefreien Abgang im nächsten Jahr vor. Nun drängt die Frage nach einem Ersatz für den 26-Jährigen.

Klubbosse suchen Elvedi-Ersatz

Eine gute Option wäre Felix Uduokhai. Der Verteidiger steht noch bis 2024 beim FC Augsburg unter Vertrag. Den möchte er aber nicht verlängern. Laut "Kicker" könnte Gladbach wohl ein ernsthaftes Interesse an dem Nachwuchsnationalspieler haben.

Torunarigha als möglicher Elvedi-Ersatz

Laut Sky Transfer-Experte Florian Plettenberg könnte auch der Ex-Herthaner Jordan Torunarigha nach Gladbach kommen. In einem Tweet schreibt Plettenberg: "Gespräche haben stattgefunden". Der Preis für den 25-jährigen Linksfuß soll bei etwa vier Millionen Euro liegen. Der Experte ergänzt: "Möglicher Ersatz für Elvedi!"

Gladbach: neue Chancen für bestehenden Kader

Aber auch für den aktuellen Kader könnte das Elvedi-Aus weitreichende Konsequenzen haben. Besonders Marvin Friedrich könnte seine Chance wittern. Er kam erst 2022 von Union Berlin zu Gladbach und wartet seit dem auf den passenden Moment, um sich richtig zu beweisen.

Zwar konnte Friedrich sich in der letzten Saison beim Derby gegen den 1. FC Köln (5:2) von seiner besten Seite zeigen. Damals schoss er das 1:0. Danach bleiben jedoch vor allem unter Ex-Trainer Daniel Farke die gewünschten Einsätze aus.

Im Trainingslager wird der 27-Jährige jetzt alles daran setzen, eine gute Figur zu machen. So könnte er auch unabhängig von einem möglichen Elvedi-Nachfolger in der nächsten Saison häufiger auf dem Rasen stehen.

FC Bayern: TV-Experte rechnet mit Tuchel-Fehlern ab und gibt auch Bossen die Schuld
Die Spekulationen um die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern nehmen immer mehr Fahrt auf. Dazn-Experte und Ex-Profi Sebastian Kneißl hat eine klare Vorstellung, wen er sich wünschen würde und welche Probleme es in den nächsten Wochen für die Bayern geben könnte.

watson: Sebastian, kannst du erklären, weshalb der Trainerstuhl beim FC Bayern in den letzten Jahren einer der großen Schleudersitze der Bundesliga ist?

Zur Story