Sport
Bundesliga

FC Bayern: Manuel Neuer drohen Konsequenzen – Gipfeltreffen ist geplant

Dortmund, 08.10.2022 Torwart Manuel Neuer Muenchen Borussia Dortmund - Bayern M
Manuel Neuer kann aufgrund seines Beinbruchs in nächster Zeit keine sportlichen Argumente liefern.Bild: imago / Moritz M
Bundesliga

FC Bayern: Manuel Neuer drohen harte Konsequenzen – Gipfeltreffen geplant

10.02.2023, 16:37
Mehr «Sport»

Das jüngste Interview von Manuel Neuer hat beim FC Bayern für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt: Nachdem die Bayern-Bosse mit Yann Sommer einen zweiten Weltklasse-Keeper verpflichteten und dann auch noch Torwarttrainer und Neuer-Vertrauten Toni Tapalović vor die Tür setzten, ließ der Nationalkeeper seinem Frust öffentlich in einem Interview freien Lauf. Daraufhin haben auch Vorstands-Boss Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidžić medial geantwortet.

Am Dienstagvormittag soll sich nun der Bayern-Vorstand getroffen haben, um intern über Lösungen und Konsequenzen zu diskutieren.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Neuer-Rausschmiss keine Option, stattdessen droht hohe Geldstrafe

Wie die "Bild" berichtet, hat der Vorstand das nicht mit den Bossen abgesprochene Interview als "vereinsschädigend" interpretiert. Sowohl Kahn und Salihamidžić, als auch Bayern-Präsident Herbert Hainer waren demnach schwer enttäuscht vom Verhalten ihres Kapitäns.

ARCHIV - 29.10.2022, Bayern, M�nchen: Fu�ball: Bundesliga, Bayern M�nchen - FSV Mainz 05, 12. Spieltag in der Allianz Arena. Herbert Hainer, Pr�sident von M�nchen, kommt vor dem Spiel in das Stadion.  ...
Ex-Adidas-Boss Herbert Hainer ist seit 2019 FCB-Präsident.Bild: dpa / Sven Hoppe

Bei Bayern München "klären wir so etwas intern und das macht unseren Verein auch aus und stark", wird Hainer zitiert. Tatsächlich war der Vereinspräsident bisher der einzige, der nicht den Weg an die Öffentlichkeit gesucht hatte.

Ein Rausschmiss des Nationalkeepers stand bei der Sitzung immerhin nicht zur Diskussion. "Eine Vertragsauflösung stand überhaupt nicht im Raum", bestätigt Hainer. Stattdessen habe man eine hohe Geldstrafe für den seit 2011 beim FC Bayern tätigen Keeper in Betracht gezogen.

Die "Sport Bild" berichtet außerdem in der aktuellen Ausgabe, dass die Vereinsführung darüber diskutiert, ob Neuer Kapitän der Münchner bleiben darf. Zu dieser Frage hielt sich Trainer Julian Nagelsmann beim Spiel in Wolfsburg (4:2) bedeckt. Gleichzeitig strebt laut dem Magazin Joshua Kimmich "beharrlich das Kapitänsamt bei Bayern" an.

Neuer-Gipfel erst nach dem Champions League-Kracher gegen PSG

Gleichzeitig würden die Bayern-Bosse die Beziehung zu einem ihrer größten Stars gerne retten. Daher wurde wohl auch besprochen, wie das Verhältnis zwischen dem Torwart und Trainer Nagelsmann repariert werden könnte.

12.04.2022, Fussball UEFA Championsleague 2021/2022: Viertelfinale Rückspiel, FC Bayern München - FC Villarreal, in der Allianz-Arena München. Nach dem Schlusspfiff, Trainer Julian Nagelsmann FC Bayer ...
Julian Nagelsmann (l.) ist seit dem Neuer-Interview bemüht, die Ruhe in der Mannschaft zu bewahren.Bild: imago / MIS

Zuletzt hatte der "Kicker" berichtet, dass das Verhältnis schon vor Neuers Ski-Unfall "arg belastet" gewesen sei. Demnach habe sich Neuer daran gestört, dass Nagelsmann eher das Gespräch mit Vize-Kapitän Joshua Kimmich sucht, anstatt mit ihm. Dass der Trainer zudem maßgeblich an der Entlassung von Tapalović beteiligt gewesen sein soll, dürfte die Beziehung zusätzlich belasten.

Nun planen die Bosse laut "Bild"-Zeitung eine Aussprache mit dem Keeper. Da sich die Mannschaft ungestört auf das Champions-League-Spiel gegen PSG (14. Februar, 21 Uhr) vorbereiten soll, soll festgelegt worden sein, das Gespräch mit Neuer erst nach dem Achtelfinal-Hinspiel zu führen.

Olympia 2024: DBB-Star bemängelt Detail bei Olympischen Spielen

Der Olympia-Kader der US-amerikanischen Basketball-Nationalmannschaft liest sich wie ein All-Star-Team der NBA und doch ist seit dem späten Samstagabend klar: Auch die Weltklasse-Mannschaft um Superstar LeBron James ist schlagbar.

Zur Story